Chemische Kastration lässt nach-was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann gut nachempfinden, daß das mit der "echten" Kastration eine schwere Entscheidung ist. Ich habe meinen Rüden auch erst im Alter von fünf Jahren kastrieren lassen, weil es einfach wegen der vielen Hündinnen in der Nachbarschaft nicht anders ging. Mir kam das mit der Kastration wie Körperverletzung vor. Aber als ich dann las, daß bei Rüden vom Alter von sechs Jahren an bei der jährlichen Tierarztvisite auch die Hoden kontrolliert werden müssen, um einen Hodenkrebs schon im Frühstadium zu erkennen,  erleichterte mir das den Entschluß zur Kastration doch sehr!

Richtig kastrieren und gut ist.

Was möchtest Du wissen?