Chemische Erklärung für die Entstehung von saurem Regen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt verschiedene Schadstoffe, die sauren Regen verursachen. Besonders relevant sind Stickstoffmonoxid (NO), Stickstoffdioxid (NO2) und Schwefeldioxid (SO2). Saurer Regen kann mit oder ohne den Einfluss von Menschen entstehen. Denn all diese Stoffe gibt es ohnehin in der Natur. Stickstoffoxide entstehen zum Beispiel, wenn die sogenannten Destruenten (Zersetzer) organische Abfälle im Boden zersetzen. Problematisch wird es erst, wenn andere Prozesse in großen Mengen diese Schadstoffe produzieren, z. B. durch die von Menschen verursachte Verbrennung von fossilen Brennstoffen (Braunkohle, Erdgas, Erdöl) in der Industrie, im Haushalt oder im Verkehr.

Wie entsteht dann saurer Regen? Da kommt wieder ein wenig Chemie ins Spiel.

Ganz vereinfacht passiert Folgendes:
Die Schwefeloxide bilden in Verbindung mit Wasser schweflige Säure (H2SO3).
Die Stickstoffoxide reagieren mit Wasser zu Salpetersäure (HNO3).

Nice also kann man mit saurem Regen Schwarzpulver herstellen also zuerst Kaliumnitrat mit der Salpetersäure...

0

In der Luft sind Säure-Anhydride: CO2, SO2 und  NO2.
Im Wasser der Regentropfen werden daraus Kohlensäure, Schwefliger säure und Salpetersäure gebildet.

Warum genau schweflige Säure und Salpetersäure? Warum nicht salpetrige Säure oder Schwefelsäure?

0
@Kefflon

SO2 ergibt schweflige Säure; SO3 gibt Schwefelsäure (Besser aufpassen im Chemie-Unterricht ! )

0

Was möchtest Du wissen?