Chemische Bezeichnung für Silikonharze?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Polymeren ist die einheitliche und wissenschaftliche Bennungen oft sehr umständlich, daher benutzt man viele Trivialnamen, die entweder die Eigenschaften oder funktionelle Gruppen Beschreiben. Man bezeichnet mit Silikon sowohl flüssige Fluide, als auch schon vernetzte Elastomere. Es reicht normalerweise, wenn du es Polyorganosiloxane nennst, das trifft sowohl auf Fluide als auch auf Elastomere und alle anderen Produkte genauso zu.

Ein paar Beispiele für Benennungen im Silikonbereich:

  • M50 PDMS ist Polydimethylsiloxan mit einer Viskosität von 50 mPa*s (das gibt indirekt die Länge des Polymers an!)
  • sind noch funktionelle Gruppen enthalten fügt man diese dem Namen an, bei einer Vinyl-Gruppe ist es Vinyl-PDMS, andere sind acetoxy-terminated PDMS, silanol-terminated PDMS. (Terminated heißt endständig!)
  • LSR = liquid silicone rubber, HCR = high consistency rubber
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polysiloxane würde allgemein die silikone beschreiben, also Die verknüpfung von Si durch O.
Die harze haben nich Reste wie z.B. Ch3. Allgemein könnte man also sagen Polyalkylsiloxane, es gibt aber auch harze mit phenylgruppen, das wären dann Polyphenylsiloxane, es gibt auch silikonharze, welche als silikonkombinatiinsharze bezeichnet werden. das sind dann welche, die mit anderen monomere copolimere bilden.

Es ist schwierig die silikonharze in anderen namen zusammenzufassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?