chemikalische phenonem?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann passieren, wenn viel Feuchtigkeit im Spiel ist. Der Sekundenkleber reagiert mit der Luftfeuchtigkeit und härtet dann durch Polymerisation aus bzw. die Polymerisation wird durch die Luftfeuchtigkeit ausgelöst. Bei der Reaktion wird Wärme frei. Das ist alles ganz normal und soll auch so. Wenn eben die Luftfeuchtigkeit hoch ist, reagiert der Kleber auch schneller und die Stelle wird dadurch spürbar warm bis heiss. Der "Rauch" den Du gesehen hast ist vielmehr durch die Hitze verdampfender Sekundenkleber, der dann in der Luft mit der Feuchtigkeit reagiert . Das wird dann als feiner Nebel sichtbar.

Mit Polyurethan sollte Sekundenkleber eigentlich nicht reagieren.

limaoo 28.06.2013, 13:14

ah alles klar

0
limaoo 28.06.2013, 13:18
@limaoo

was würde passieren, wenn man einen tropfen sekundenkleber in ein glas wasser tröpfeln würde??

0
allesmurks 28.06.2013, 15:21
@limaoo

der müsste eigentlich sofort aushärten, gibt aber dann nicht so einen stabilen Feststoff wie wenn der "langsam" an der Luft aushärtet. Probiers aus. Was Schlimmes passiert auf jeden Fall nicht.

0
HelpfulHelper 28.06.2013, 20:08
@allesmurks

Das eingeschlossene Wasser ruiniert wahrscheinlich die mechanischen Eigenschaften, macht die Masse brüchig oder weich.

0

War es denn Kunstleder? So könnte der Kleber das Polyurethan, aus dem die Beschichtung des Kunstleders bestehen kann, angegriffen und zersetzt haben.

limaoo 28.06.2013, 13:11

nein echtleder

0

Was möchtest Du wissen?