CHEMIEEE Alkohole?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei Alkoholen hat man eine deutlich höhere Siedetemperatur als bei Alkanen.
Das liegt an dem O-Atom. Es bindet zusätzlich ein stark positives H-Atom was bedeutet, dass Alkohole Wasserstoffbrückenbindungen eingehen können.
Diese Bindungen sind stärker als die üblichen van der Waals Kräfte, bzw. Dipol-Kräfte und deshalb ist die Siedetemperatur HOCH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Glycin94
25.11.2015, 19:15

Weiß nicht, ob es so gemeint ist, aber erst durch die Hydroxygruppe bei Alkoholen entstehen Dipolkräfte. Diese sind natürlich an sich schwächer als die Fülle an H-Brücken.

0

Was möchtest Du wissen?