Chemieaufgabe Bildung von Wasserstoff

1 Antwort

a) Elektrolyse einer sauren Lösung:

Was ist eine saure Lösung bzw. was ist in einer sauren Lösung enthalten? (H+)

Was passiert mit dem H+ bei der Elektrolyse? --> 2H+ schnappen sich je ein Elektron --->

b) Was ist Zink? Zink ist ein Reduktionsmittel. Was passiert also wenn du eine saure Lösungen (z.B. HCl) mit Zink reagieren lässt? Das H+  wird reduziert... Also...?

Unterschied: Beides sind Reduktionen. Einmal mit angelegter Spannung (Elektrolyse), einmal mit einem Reduktionsmittel (Zn)

Hat das geholfen?

Lückenext über Chemie?

Im Jahr 1823 wurde das sogenannte „Döbereiner-Feuerzeug“ von Johann Wolfgang Döbereiner entwickelt. Dieses Feuerzeug nutzt die oben genannte Reaktion, um eine kontrollierte Flamme zu erzeugen.

Fülle den folgenden Lückentext zur Funktionsweise des Döbereiner Feuerzeugs unter Verwendung der folgenden Begriffe aus: Aktivierungsenergie, Katalysator, Sauerstoff, Schwefelsäure, Wasserstoff, Zink, Zinksulfat 

In diesem Feuerzeug befindet sich in einem Vorratsbehälter verdünnte

, die über einen Hebel mit einem Stück

in Kontakt gebracht werden kann. Bei der darauf folgenden Reaktion entstehen Wasserstoff und

Der

entweicht durch ein Ventil und wird über einen Platin-Schwamm geleitet. An diesem reagiert er mit

unter der Bildung von Wasser, die oben gesuchte Reaktion läuft ab. Die dabei entstehende Wärme entzündet das Gasgemisch und eine Flamme entsteht. Der Platin-Schwamm fungiert hier als

Er setzt die

der Reaktion so weit herab, dass sie bei Raumtemperatur ablaufen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?