Chemie Verdünnungsfaktor

2 Antworten

Hi Krocki,

es geht doch darum, dass du am Ende weißt, wieviel von einem bestimmten Stoff in welchem Volumen ist.

Wenn du verschiedene Lösungen zusammenkippst, ändert sich etvll. die Dichte. 95 µl Lösung + 950 µl Wasser ergeben nur ungefähr 1045 µl.

Wenn du 95µl Lösung nimmst und mit Wasser auf 950 µl auffüllst, weißt du genau, dass die Konzentration nachher genau 1/10 der Ursprungskonzentration ist.

In deinem Fall wäre die Verdünnung (wie schon gesagt) ungefähr 1:11. Gruß, Zoelomat

Ja eigentlich wusste ich auch wie man drauf kommt. Aber hatte noch sehr viel andere Sachen im Kopf, dass ich vorhin als ich es brauchte irgendwie nicht drauf kam

0

Verdünnungsfaktor ist immer "Ausgangsvolumen der zu verdünnenden Lösung : Endvolumen"

Hier: 95 zu (950 + 95) >>> 95 : 1045 >>>>> 1 : 11 (oder Dein Gefäß läuft über)

oder auch. 95 + 950 => 1 + 10 => 1 : 11

ja 1045 stimmt hatte nur irgendwei falsch beschrieben. es war ein wenig über 1ml

0

Oxalsäure

ich brauche hilfe in chemie

Nachweiß von Ca²- ionen mithilfe von oxalsäure

Man hat 3 Reagenzgläser in das erste füllt man 1 cm hoch destilliertes wasser in das zweite füllt man 1 cm hoch verdünnte calciumchlorid-lösung ind das dritte füllt man 1 cm leitungswasser

man gibt in jedes reagenzglas ca. 1ml oxalsäure-lösung

ich muss zu jeden eine beobachtung und die dazugehöruge erklärung schreiben.

Da wir in der chemie stunde feuerarlam hatten ( :D) sind wir mit dem experiemetn nicht fertig geworden und jetzt weiß ich nicht weiter könnt ihr mir helfen

danke schonmal für eure antworten Middy

...zur Frage

Wieviel Salz muss man bei 10l hinzufügen, um eine 10%ige Salzlake zu bekommen?

Wenn man einen Eimer mit 10l Wasser hat, wieviel Salz muss man dann hinzufügen, um eine 10%ige Salzlake zu bekommen?Rein intuitiv würde ich sagen, 1kg. Aber dann hätte ich ja insgesamt 11kg Masse im Eimer, oder? Und 10% von 11kg sind doch 1,1kg, oder nicht?

...zur Frage

chemie (saure lösung, kalkablagerung)

ich hab da mal ne frage:D ich hab keine plan!wenn man eine saure lösung in ein gefäß mit kalkablagerung tröpfelt, dann reagiert kalk mit der sauren lösung.gas fängt an zu blubbern. jetzt soll ich aufschreiben wie man nachweisen könnte, ob sauerstoff, kohlenstoffdioxid oder wasserstoff das gas ist, welches angefagen hat zu blubbern. wisst ihr, wie man das nacheisen könnte ?

...zur Frage

Warum reagiert eine lösung von carbonsäuren in wasser sauer?

Ich finde nichts in meinem chemie buch dazu.. Warum reagiert eine lösung von carbonsäuren im wasser sauer?

...zur Frage

Welches Sprachniveau nach der 10. Klasse

Welches Sprachniveau hat man in Englisch nach der 10. Klasse Gymnasium? Welches Sprachniveau hat man in Französisch nach der 10. Klasse Gymnasium, wenn man es ab der 8. Klassse als zweite Fremdsprache hatte?

...zur Frage

Verdünnen von 0,1 molarer Salzsäure zu 0,01 molarer Salzsäure

Hallo ihr Lieben.

Ich bin gerader bei der Vorbereitung für ein Chemie Praktikum und hab gemerkt, dass vor dem eigentlichen Versuch verdünnte Salzsäure hergestellt werden muss. Leider hab ich das noch nie gemacht und auch noch nie erklärt bekommen...

Die Aussage lautet: "Für die Aufnahme der Neutralisationskurven werden 250ml einer 0,01 molaren Salzsäure aus 0,1 molarer Salzsäure durch Verdünnen hergestellt."

Die Verdünnung geschieht doch anscheinend mit Wasser oder? Dann müsste ich doch 9 ml Wasser und 1ml Salzsäure nehmen um dann die verdünnte herauszubekommen oder? Umgerechnet auf die 250ml wären das dann doch 22,5ml Wasser und 2,5 ml Salzsäure?

Hab ich das richtig gerechnet oder is da was falsch?

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?