Chemie, Verbrennungsenthalpie und Brennwert

2 Antworten

Verbrennungsenthalpie und Brennwert sind im Prinzip das gleiche. Nur die Enthalpie wird für chemische Reinstoffe angegeben, während der Brennwert für Nahrungsmittel (z.B. Toastbrot) angegeben ist.

Man kann zwar die Enthalpie eines Stoffes in einen Brennwert umrechnen, aber nicht einen Brennwert in eine Enthalpie, weil in einem Toastbrot viel zu viele verschiedene chemische Stoffe drin sind. (Ausnahme sind auch hier Reinstoffe, wie z.B. Zucker)

Von Enthalpie (H) zu Brennwert (B)

Man muss die Enthalpie durch die molare Masse (M) teilen: Beispiel Kohlenstoff

Enthalpie (H) = 393 kJ/ mol Molare Masse (M) = 0,012 kg/mol

B = H : M = 393 : 0,012 = 32750 [kJ / kg]

Von Brennwert zu Enthalpie (Geht nur bei Reinstoffen, weil man nur für die eine molare Masse (M) angeben kann): Es folgt wieder das Beispiel Kohlenstoff

H = B * M = 32750 * 0,012 = 393 [kJ / mol]

Umrechnung von Brennwert eines Gases (B) zur Verbrennungsenthalpie (H)

Es gilt das allgemeine Gasgesetz. Vereinfacht besagt dies, dass ein Mol eines Gases bei Raumtemperatur 24,1 L = 0,0241 m^3 hat. Die Rechnung gilt im Folgenden also auch nur für Gase bei Raumtemperatur:

B [kJ/m^] * 0,0241 [m^3 / mol] = H [kJ/mol]

Beispiel Wasserstoff

B = ca. 11784 kJ / kg

11784 [kJ/m^3] * 0,0241 [m^3 / mol] = 284 [kJ/mol] = (H)

Umrechnung von Verbrennungsenthalpie (H) zum Brennwert eines Gases (B)

(H) : 0,0241 = (B)

LG

MCX

Verbrennungsenthalpie ist auf die Stoffmenge, Brennwert ist auf die Masse bzw. das Volumen bezogen. Masse auf Stoffmenge bezogen ist die molare Masse, Masse auf Volumen bezogen das molare Volumen.

Und wie kann man die Einheit der Verbrennungsenthalpie (kj/mol) in die des Brennwertes ( kj/kg

(kJ / mol) / (1000 * g / mol) = kJ / kg

bzw. bei Gasen kj/m^3) umrechnen?

(kJ / mol) / (m³ / mol) = kJ / m³

Entweder rechnest Du mit dem tatsächlichen molaren Volumen des Gases oder mit dem des idealen Gases (~0,0224 m³/mol bei Normbedingungen).

Wie viel Brennwert hat der Mensch?

Ich habe neulich in Bio gelernt, wo im menschlichen Körper wie viel Energie gespeichert wird. Das ist natürlich bei jedem Menschen anders, aber der Prof hat als groben Anhaltspunkt 400.000 kJ in Fett, 100.000 kJ in Muskeln, 2500 kJ in Glykogen und 160 kJ in Glucose genannt.

Ich habe mich dann gefragt, ob ein Mensch, wenn er z.B. von einem Löwen gefressen wird, über 500.000 kJ liefert. Hängt das damit überhaupt zusammen? Die Knochen usw. dürfte man natürlich nicht mitrechnen.

...zur Frage

Einheit der Gleichgewichtskonstanten K bei Gasen

Hey Community,

ich bin Abiturient und schreibe in 2 Wochen mein Chemie-Abi, habe allerdings noch eine Frage, die sich durch meine Unterlagen nicht lösen lässt.

Um die Gleichgewichtskonstante K zu berechnen, benötigt man ja das Massenwirkungsgesetzt, welches das Produkt der Konzentrationen der Produkte geteilt durch das Produkt der Konzentrationen der Edukte ist. Die Einheit der Konzentration lautet hierbei mol/l.

Jetzt habe ich allerdings noch die Frage, da ich da so etwas im Hinterkopf habe, dass dies anders ist, sobald Produkte und Edukte im gasförmigen Zustand vorliegen. Hier wird doch der Partialdruck der einzelnen Gase benötigt oder? Ich habe leider keine Ahnung, wie die Einheit dafür ist :D

Nun nochmal zusammenfassend:

Benötigt man zur Berechnung von K bei Gasen den Partialdruck, statt der Konzentration und wenn ja welche Einheit besitzt sie?

Vielen Dank für alle Antworten

...zur Frage

Anfangsgechwindigkeit aus Werten mit Volumen und Zeit berechnen/umrechnen?

Wie kann ich die Anfangsgeschwindigkeit von einer Reaktion z.B. nach 10s berechnen, bei der ich nur die Volumenwerte vom CO2 habe und die Zeit... Die Einheit muss dann mol/s oder mmol/s sein...

...zur Frage

Warum benutzt man Mol in der Chemie?

Hallo,

Ich habe heute die Einheit Mol in Chemie kennen gelernt. Aber nun frage ich mich warum schreib man einfach nicht die ganze Zahl hin und benutzt stattdessen Mol. Ist es dafür da um Zeit zu sparen?

...zur Frage

Standardbildungsenthalpie und Reaktionsenthalpie?

Hallo Leute,

ich hatte heute Chemie Tutorium und wir haben eine Aufgabe bekommen und ich verstehe nicht was ich falsch gemacht habe und zwar:

 Mit Hilfe der Reaktion 4 NH3 + 5 O2 → 4 NO + 6 H2O soll die Standardbildungsenthalpie für NO berechnet werden. Wie groß ist ΔH°f von NO, wenn bei dieser exothermen Reaktion 904.6 kJ/mol freigesetzt werden und die Standardbildungsenthalpien von NH3 und H2O ΔH°f (NH3) = -46.19 kJ / mol und ΔH°f (H2O) = -241.8 kJ / mol betragen?

So meine Vorgehensweise war wie folgt :

Da Reaktionsenthalpie = Standardenthalpie ( Produkt ) - Standardenthalpie ( Edukt)

Nun dachte ich okay ich stelle einfach die Formel um da nach meinem Gedankengang Standardenthalpie ( Produkt ) gesucht wird also:

Reaktionsenthalpie + Standardenthalpie ( Edukt) = Standardenthalpie ( Produkt )

In Zahlen ausgedrückt ( Ich weiß leider nicht wie man auf der Tastatur die Einheiten eingibt es tut mir leid )

904,6 Kj/mol = Standardenthalpie ( Produkt ) - (-46,19 Kj/mol - 241,8 Kj/mol)

904,6 Kj/mol = Standardenthalpie ( Produkt ) + 46,19 Kj/mol + 241,8 Kj/mol)

904,6 Kj/mol - 287,99 Kj/mol = 616,61 Kj/mol

Nun sagte aber die Tutorin das wäre falsch und als ich Sie fragte was genau, da konnte sie mir keine genaue Antwort geben

Vielleicht kann mir ja jemand von euch sagen was ich falsch gemacht habe.

Vielen Dank im voraus

Questionhere12

...zur Frage

Hilfe zur eine Aufgabe (Morgen schreibe ich eine KLAUSUR NEED HELP)

Ich habe nicht viel Ahnung von Physik also verstehe es nicht wirklich, das Thema.. THEMA : Energieerhaltungssatz der Mechanik

kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen :

Welche Höhe müsste ein Wanderer (m=70kg) überwinden, um den "Brennwert" einer Scheibe Brot (m=40g) von 400 KJ [einer Tafel Schokolade] mit 2400 kJ] in Höhenenergie umzusetzen) b)Ein Lkw (m=5t) wird von 100km/h zum Stillstand abgebremst. Um wie viel Grad werden die Bremsen aus Eisen erwärmt?

(m)19kg,Speizifische Wärme c=0,45kJ*kg(hoch-1) * K(hoch-1)

ich habe echt Probleme..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?