Chemie, Übung Stoffkonzentration. Könnt ihr mir den Rechenweg zeigen?

2 Antworten

Erstmal musst du die Reaktionsgleichung aufstellen:

2H3PO4+3BaCl2---->Ba3(PO4)2+6HCl

Da die Masse an Bariumphosphat gegeben ist, kannst du dessen Stoffmenge wie folgt berechnen:

n=m/M

n=3,26/  ( 3*137,33+2(30,97+4*16) )

n=326/60193

Anhand der Reaktionsgleichung sieht man, dass man für die Stoffmenge an Bariumchlorid, die Stoffmenge an Bariumphosphat mal drei nehmen muss, denn Barium ist in Bariumphosphat dreimal enthalten. Da du nun sowohl die Stoffmenge und das Volumen (aus Aufgabenstellung) an Bariumchlorid kennst, kannst du mithilfe von c=n/V die Konzentration berechnen:

c=( (326/60193)*3 )     /  0,125 =0,130mol

Vielen Dank!!! Hat mir sehr geholfen!

Wenn Du magst, ich hätte noch ne andere Aufgabe, die ich gleich poste, bei der ich auch nicht weiterkomme^^ 

0

Du rechnest aus, wieviel Mol 3,26 g Bariumphosphat (601,9 g·mol⁻¹) sind.

Da 1 mol Bariumphosphat 3 mol Barium enthält, 1 mol BaCl₂ nur 1 mol, musst du für die Stoffmenge an BaCl₂ das Ergebnis für das Phosphat mit 3 multiplizieren.

Dann kennst du die Stoffmenge von BaCl₂ in 125 ml Wasser. Das musst du dann eben auf 1 l umrechnen und es kommt 0,13 mol/l raus.

Was bedeutet "Aus einer Lösung wird ein entsprechendes Silberhalogenids" #Chemie Unterricht StoffmengenKonzentration #Löslichkeit ?

Hallo.

Die Aufgabe lautet: "Wie groß ist jeweils die Stoffmengenkonzentration der Silber-Ionen, die überschritten werden muss, damit aus folgenden Lösungen die Fällung des entsprechenden Silberhalogenids beginnt"

Und dann Beispiele wie "0,1 mol/l Natriumchloridlösung" und "0,1 mol/l Kaliumiodidlösung"

Ich möchte nicht verlangen das ihr mir meine Hausaufgaben erledigt... ich will nur wissen was ich überhaupt machen muss :P

Danke im Voraus

...zur Frage

Kann mir jemand sagen, ob ich diese chemische Rechnung richtig habe?

Liebe Ratgeber-Community, die Aufgabe aus dem Schroedel Chemie heute SII lautet wie folgt: (1) Berechnen sie die molare Standard-Reaktionsenthalpie für folgende Reaktionen: a) 4g Natriumhydoxid-Plätzchen werden werden in 50ml Wasser gelöst. Zu dieser Lösung gibt man 50ml Salzsäure der Konzentration 2 mol/l. b) 4g Natriumhydroxid-Plätzchen werden in 100ml Salzsäure der Konzentration (1 mol/l) gelöst.

Meine Antwort:

(1) Formulieren der Reaktionsgleichung

NaOH(s) + H3O+(aq) + Cl-(aq) ----> Na+(aq) + 2 H2O(l) + Cl-(aq)

(mir ist natürlich klar, dass man das Chlorid auch weglassen kann, der Vollständigkeit halber habe ich es aber hier dazunotiert)

(2) Berechnen der Stoffmenge n(NaOH)

n(NaOH) = m(NaOH)/ M(NaOH)

n(NaOH) = 4g/ 40g/mol = 0,1mol

(3) Berechnen der Stoffmenge n(HCl)

n(HCl) = c(HCl) * V(HCl)

n(HCl) = 2 mol/l * 0,05l = 0,1 mol

(4) Berechnen der Reaktionsenthalpie deltarH

Jetzt habe ich einfach die Formel genommen (ich habe keine Ahnung, wie diese Formelzeichen hier auf gutefrage.net eingefügt werden sollen) und habe jeweils die molaren Standardbildungsenthalpien mit dem Stöchiometrischen Faktor 0,1 multipliziert und komme auf deltarH= -38,7 kJ/mol

Für (b) habe ich dasselbe Ergebnis

Stimmt das? Eigentlich bin ich ein 15NP-Schüler in Chemie, doch eine gute Freundin hat das total anders gerechnet.

Bitte, ich brauche eure Hilfe :D

...zur Frage

Reaktionsgleichung, komme nicht Weiter?

Ich habe folgende Reaktionsgleichung: H3PO4 + NH3 -----> 3NH4+PO4-3 . Ich hoffe man erkennt was ich meine...Ich verstehe nicht wie man auf die 3NH4 kommt, klar dass die 3Hs von der Phosphorsäure rüberwandern..aber wieso schreibt man denn nicht einfach NH6 :/. Bitte so einfach wie möglich erklären, ich verstehe Chemie eh schon kaum..danke !

...zur Frage

Kann mir jemand sagen wie ich vorgehen muss (chemie)?

Hallo ihr lieben Chemiker! Ich habe eine Aufgabe: "Tropft man konzentrierte Natronlauge (NaOH(aq)) auf festes Ammoniumchlorid (NH4Cl), so bildet sich ein stechend riechendes Gas, das an seinem Geruch als Ammoniak identifiziert werden kann. Formuliere die Reaktionsgleichung"

Wie muss ich bei so einer Aufgabe vorgehen? NaOH + NH4Cl muss irgendwie NH3 geben, da Ammoniak NH3 ist. Oder? LG

...zur Frage

Neutralisation-chemie?

Ich habe eine Frage zur Neutralisation in Chemie. Sowas wie Reaktionsgleichung für die Reaktion von Natronlauge und Salzsäure:

NaOH + HCl -> NaCl + H2O

verstehe ich ja; aber bei folgendem habe ich Probleme: Kalkwasser + Phosphorsäure:

2H3PO4 + 3Ca(OH)2 -> 3H2O + Ca3(PO4)

wieso steht die 2 und die 3 da vorne??

...zur Frage

positiv/negativ geladen? chemie

CaO + H20 -> Ca 2+ + 2OH - oder H3PO4 + H2O -> PO4 3- + H3O + oder HCl + H20 -> Cl - + H3O +

woher weis ich ob etwas positiv oder negativ geladen ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?