Chemie trennverfahren :((?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Zentrifugation sind die unterschiedlichen Dichten die Stoffeigenschaft, nach der getrennt wird.
Bei der Magnettrennung kannst Du Eisen, Cobalt und Nickel herausbekommen.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte :)

rasha1974 17.01.2017, 17:17

also mit Stoffeigenschaft meine ich z. b bei abscheiden ist es dichte... bei extrahieren→ Löslichkeit usw... :)

0
Bacillusanthrax 17.01.2017, 17:20
@rasha1974

Wie gesagt: bei der Zentrifugation ist es die Dichte. Das ist ja nichts anderes als Sedimentation in schnell.
Bei der Magnettrennung habe ich das vergessen, sorry! Das ist der Magnetismus.

0
ulrich1919 17.01.2017, 17:43
@Bacillusanthrax

@rasha1974   Es ist noch zusätzlich zu bemerken, das es keine chemische, sondern physikalische Trennverfahren sind.

0
rasha1974 17.01.2017, 18:43

wir haben das aber in Chemie...

0
Bacillusanthrax 17.01.2017, 19:10
@rasha1974

Wie haben, glaube ich, das damals auch in Chemie gemacht und da hatte ich mich auch gewundert. Dafür haben wir Tennverfahren nie in Physik behandelt :)

0
rasha1974 17.01.2017, 19:51

werden wir bestimmt auch nicht :/

0

Deine Fragestellung ist etwas unpräzise, denn das Trennverfahren besitzt keine Stoffeigenschaft.

Die Frage müsste lauten: welche Stoffeigenschaft nutzt man beim Zentrifugieren als Trennmethode

Antwort: Dichteunterschiede, denn die Zentrifuge erzeugt ein künstliches Schwerfeld.

Was möchtest Du wissen?