Chemie studieren mit fachabi auf Fachhochschule

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

An einer FH werden nur Studiengänge wie Chemieingenieur u. ä. abgeboten. Für ein reines Chemiestudium musst Du Dich an eine Hochschule / Universität einschreiben. Die fachgebundene Hochschulreife ( Fachabi) könnte hierfür ausreichend sein, nicht jedoch die Fachhochschulreife (die ist kein Abitur) Frage doch mal bei der Studienberatung der nächstgelegenen Uni, die eine Fakultät für Chemie hat.

Uni mit fabi ist ohne Kontakte sogut wie unmöglich . Hochschule wäre interessant . Top Antwort

0
@niconrw97

Doch, das ist auch mit der fachgebundenen Hochschulreife möglich, sofern die Fächerkombination stimmt. Denkbar ist sogar eine Immatrikulation nur mit Der Fachhochschulreife, wenn Du noch eine Hochschulzugangsberechtigung aufgrund beruflicher Qualifikation hast.

0

Also ich weis, dass es an Fachhochschulen Bereiche von Chemie gibt. Aber wenn du es als reines Fach studieren willst, brauchst du ein Abi.

Der Mann meiner Chemielehrin hat angewandte Chemie auf Fachhochschule studiert.

0

Ja das geht. ist aber keine klassische chemie. dort lernst du die Grundlagen und machst nich etwas mit Technik. ist aber nicht das Selbe. Ich habe den Bachelor of Science in Chemie gemacht. Ich habe an einer Uni studiert. Also reine Chemie.

0
@VoodooDoll

Laut ihr findet man trotz dem "schlechteren" Studium genügend Stellenangebot sowie man seinen Doktortitel hat (sie meinte auch chemiker sind momentan sehr gefragt) ist das was dran? Du müsstet dich da am besten auskennen :)

0

Ich habe ja nicht gesagt, dass es ein schlechtes Studium ist. Würde ich nie machen. Ich wollte dir nur sagen, dass es kein klassisches Studium ist. Und du findest damit sogar gute Anstellungen. Wenn es dir Spaß macht, dann mache es auch. Emmas Fach ist faszinierend

0

Was möchtest Du wissen?