Chemie Schulaufgaben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Säugetiere erzeugen Wärme aus der chemischen Energie in der Nahrung. Die umgekehrte Richtung gibt es bei den Pflanzen, diese machen aus energiearmen chemischen Verbindungen die energiereichen Verbindungen und wandeln so die Wärmeenergie wieder zu chemischer Energie um. In der Chemie spricht man auch von exo- und endothermen Reaktionen (in der Biologie sind die Begriffe aber leider anders definiert). Ein Baum kühlt also (auch durch Verdunstung, oder Absorption von Sonnenlicht), während die Säugetiere die Umgebung erwärmen (im Kuhstall ist es warm).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
18.05.2016, 20:08

Säugetiere erzeugen Wärme aus der chemischen Energie in der Nahrung.

Und nicht nur die - Stoffwechsel ist ein Definitionsbestandteil für Leben.  ;)))

0

Also soweit ich weiß wird in den Mitochondrien in einer Zelle die Glucose zusammen mit Sauerstoff sozusagen "verbrannt" (für die genaue Gleichung geb bei google einfach Zellatmung beim Menschen ein dann müsste es kommen). Durch das verbrennen von Glucose entstehen Energie und CO2 welche dann zb. In Form von Wärme genutzt oder abgeben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stimmt alles soweit. Und es ist DEINE Antwort, respektive das, was DU dir überlegt hast. Prima!

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?