Chemie: Salze bilden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fluor bildet mit Mg,Al und K die entsprechenden Fluoride (Magnesiumfluorid etc.). Sauerstoff und Stickstoff bilden Oxide und Nitride, die man nicht zu den Salzen zählt. Da du anscheinend keine Ahnung hast, erwarte ich nicht, dass nach Sauerstoffsäuren gefragt ist. Dann kämen nämlich noch Sulfate, Nitrate und etliche andere in Frage.

Beispiele für ein paar Slzubildungsreaktionen:

Metall + Nichtmetall: 2 Fe + 3 Cl2 ----> 2 FeCl3

Metall + Säure: Fe + 2 HCl ---> FeCl2 + H2

Metall + Lauge: 2 Al + 2 NaOH + 6 H2O ---> 2 Na[Al(OH)4] + 3 H2

Metalloxid + Nichtmetalloxid : CaO + CO2 --> CaCO3

Metalloxid + Säure: CaO + H2SO4 ---> CaSO4 + H2O

Metalloxid + Base: Al2O3 + 2 NaOH + 3 H2O ---> 2 Na[Al(OH)4]

Metallhydroxid + Säure: Al(OH)3 + NaOH ---> Na[Al(OH)4]

Salz + Nichtmetall: 2 KBr + Cl2 ---> 2 KCl + Br2

Salz + Salz: AgNO3 + KCl ---> AgCl + HNO3

Salz + Säure. BaCl2 + H2SO4 ---> Ba(SO4) + 2 HCl

Reicht das erst einmal? Mit einigem Suchen kann man die Zahl sicher noch erheblich erhöhen.

Im PSE kannst du sehen, was ein Metall oder Nichtmetall ist. Stickstoff bildet Nitride, Fluor Fluoride, Sauerstoff Oxid.

Mehr brauchst du nicht.

ein salz besteht immer aus einem metall und einem nichtmetall bzw. aus einem halogen. die halogene siehst du in periodensystem der elemente (PSE) in der 7. hauptgruppe. lg botella66

Was möchtest Du wissen?