Chemie Redoxgleichung

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r NiceGuy24,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle.

Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

1 Antwort

Tja, ist schon ein Problem, wenn man auf der einen Seite vollständige Ionen schreibt und auf der anderen nicht. Die Frage ist also, was sich verändert hat (von der Ox.zahl her), und was nicht. Konzentriere Dich einfach auf Mn und Fe, stelle die Teilgleichungen auf, bringe die übergehenden e- auf den gleichen Nenner und kürze links und rechts. EIne analoge Aufgabe gab's gestern schon:
http://www.gutefrage.net/frage/redoxgleichungen-elektronen--ladungs---stoffbilanzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiceGuy24
03.10.2011, 14:47

naja trotzdem raff ichs irgendwie net...

ich hab jetzt :

8H3O+ + MnO4- + 5e- ----> Mn2+ + 16H20

nur bei dem eisen versteh ich das nicht =(

0

Was möchtest Du wissen?