Chemie Reaktion aufstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was meinst du mit Ladungen und "Herausfinden"?

  • Die Ladungen der Ionen hast du ja korrekt hingeschrieben.
  • Die Oxidationszahlen kannst du nach den bekannten Regeln ermitteln, für Mangan +7 im Permanganat und +2 im Mn(II)-Ion.
  • Oder meinst du die Reaktion von Permanganat zum Mangan(II)? Das ist natürlich eine Reduktion, Mangan wird von +7 zu +2 reduziert.
  • Oder meinst du den Ausgleich der "Begleitatome"? Das ist immer etwas fummelig, weil ja bei der Reaktion rein formal erst mal 4 Oxid-Ionen frei werden, die dann mit Hydronium zu Wasser werden müssen. Jedenfalls in sauer Lösung.

Ich mache sowas selten, und habe daher kein festes Schema.
Ich würde das Problem einfach (gedanklich) splitten:
1. Mn⁷⁺ -> Mn²⁺ + 5 e⁻ (Redox-Reaktion)
2. 4 O²⁺ + ? H₃O⁺ -> ? H₂O ("Begleiter"-Ausgleich)
Keine Ahnung, ob man das so macht, ich mach es jedenfalls so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ladungen lässt sich dem PSE entnehmen. Die Hauptgruppenziffer gibt an, wie viele Außenelektronen ein Element hat, und Elemente nehmen bis zu drei Elektronen auf, bzw. geben ab, und zwar immer so viel bis sie Edelgaskonfiguration erreicht haben. Bei den Nebengruppen Elementen, wozu Mangan gehört, gibt es Oxidationszahlen, welche du auswendig lernen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meganx123
16.11.2016, 18:23

Bei Permanganat muss du einfach die Ladungen der einzelnen Elemente addieren

0

Was möchtest Du wissen?