Chemie Neutralisieren

4 Antworten

Das kannst Du nicht sagen, weil Du nicht weißt, wieviel Säure in Deinen zwei Litern enthalten sind. Wenn es eine starke einbasige Säure ist, dann offenbar 1 mmol/l, und Du brauchst daher 2 mmol NaOH; aber in allen anderen Fällen ist mehr Säure enthalten, und Du kannst nicht wissen wieviel.

Stimmt, es könnten ja Hydrogen-Ionen enthalten sein, welche beim neutralisieren deprotoniert werden. Da musste ich doch glatt kurz grübeln ;-)

Bei einer starken mehrprotonigen Säure spielt das dann aber auch keine Rolle, da ist ja näherungsweise auch alles bereits deprotoniert.

0
@Kaeselocher

Eine 0.001 mol/l HCl hat pH 3. Eine 0.00114 molare H₃PO₄ und eine 0.056-molare Essig­säure aber auch. Oder auch eine 0.00108-molare Malein­säure oder eine 0.00209-molare Fumarsäure.  Oder, um es richtig boshaft zu machen, eine Lösung von 1 mol/l Fumarsäure mit 0.92 Natriumfumarat (das geht deshalb so gut, weil die einen pKa von 3.07 hat).

Wieviel NaOH brauchst Du zum Neutralisieren dieser Lösungen? Offenbar nicht jedes Mail gleich viel. Und im letzten Fall ziemlich viel.

(Ich hoffe, ich habe mich bei diesen pH-Berechnungen, die ich schnell durchgenudelt habe, nicht irgendwo verrechnet).

3

So viele ml wie die äuqivalente Stoffmenge an OH- Ionen zu den H+Ionen der sauren Lösung enthalten.

Kompliziert, Kompliziert das ganze :D

Aber danke für eure Antworten :)

Lösung Habe ich herausgefunden!

Schönen Abend/Nacht noch :)

Was möchtest Du wissen?