Chemie: Ist bei dem Minuspol einer Batterie immer eine Oxidation und umgekehrt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Entladen findet am Minuspol die Oxidation statt (beim Bleiakku wie auch anderen Batterien/Galvanischen Elementen). Beim Aufladen muss man an diesen Pol den Minuspol der äußeren Spannungsquelle anlegen, dann findet dort die Reduktion statt (vgl. Elektrolyse).

danke das wollte ich wissen^^

0

Der Minuspols ist negativ geladen. Da wandern also bei der Elektrolyse die positiv geladenen Ionen hin und nehmen Elektronen auf. Eine Elektronenaufgabe ist eine Reduktion, d.h. die Kationen werden an der Kathode reduziert!

dann wär doch eine Reduktion am Minuspol wenn bei dem Minuspol Elektronen aufgenommen werden. also gibt es keine Abhängigkeit von Minuspol/Pluspol zur Art der Reaktion(Oxidation/reduktion)?

0
@Faberni

Wenn bei der Elektrolyse außen Kationen reduziert werden, dann findet im inneren der Batterie natürlich eine Oxidation statt. "Reduktion am Minuspol" ist ungenau ausgedrückt. Man muss immer wissen, was passiert. Dann kann man, wenn man will, NACHTRÄGLICH die Reaktion als Oxidation oder Reduktion bezeichnen. Wenn man von vornherein von Oxidation/Reduktion ausgeht und will dann auf die Vorgänge schließen, dann vertut man sich schnell.

0

Es ist nur eine Reaktion, das Blei reagiert mit dem Sauerstoff der Luft, meist an beiden Polen. Es ist eine Oxidation weil das blei mit dem Sauerstoff reagiert, sprich oxidiert. Durch das aufragen von Polfettkann man dies verhindern. Da man so den Sauerstoff vom Pol fern haelt... Normalerweise geht die Energie von dem + Pol zu dem Verbraucern im Auto z. B. Heizung / Licht und wird ueber die Karosserie zum - Pol zurueckgeleitet, uber den Generator ( Lichtmaschiene) wird die Batterie geladen wenn der Motor lauft.

Was möchtest Du wissen?