Chemie hilfeeeee, frage steht unten?

4 Antworten

Hi,

ganz allgemein reagieren

-Metalle mit Säuren zu Salz und Wasserstoff (Salz besteht aus Metall und dem Säurerest)

-Metalloxide zu Salz und Wasser

-Säuren und Laugen zu Salz und Wasser

m.f.G.

anwesende

> ich kann versteh es einfach nicht

Dagegen solltest Du dringend etwas unternehmen. Wie die typische Reaktion zwischen einem Metall und einer Säure abläuft, habt Ihr im Unterricht besprochen, steht im Lehrbuch und hoffentlich auch in Deinen Mitschrieben.

Dasselbe gilt für die gewünschten Fachbegriffe.

Wenn Du im Unterricht nicht aufgepasst hast, und auch nicht der Typ Schüler bist, der alleine aus einem Buch lernen kann: In Deiner oder einer höheren Klasse ist mindestens ein Schüler, der in Chemie glänzt und preiswert Nachhilfeunterricht gibt.

Hier nach Lösungen für einzelne Aufgaben zu fragen, nützt Deinem Chemieverständnis nichts. Zumal die bisherigen zwei Antworten falsch sind.

3

Das war nicht die Antwort auf meine Frage. Unnötiger Kommentar hahahah

0
51
@geheimeperson6

Nö, das war deutlich mehr Wert als ein schnödes Vorkauen und in den Hals Spucken der korrekten Lösung!

2

Ba + 2 H3O+ >>> Ba(OH)2 + 2 H2

Barium wird oxidiert und das Oxonium unter Wasserstoffbildung reduziert.

Das metallische Barium geht also in den löslichen Ionenzustand über und es bildet sich im wässrigen System dissoziiertes Bariumhydroxid. Barytwasser genannt.

51

Die Reaktionsgleichung solltest Du noch mal überarbeiten...

1
31
@Bevarian

Oppps. Recht du hast :) war irgendwie woanders.

Ba + 2 H3O+ >>> Ba2+ + H2 + 2 H2O

Und somit entsteht auch kein Barytwasser.

0
55
@Bevarian

Die ist zwar falsch - aber ich glaube nicht, dass dieser Fragesteller eine bessere verdient hat.

1

Warum ist Aluminium so Reaktionsfreudig?

Ich verstehe das nicht ganz. Ich hab gelesen: Je negativer ein Atom ist, desto Reaktionsfreudiger. Aber im Unterricht wurde mir beigebracht, dass nur Metalle mit einem Elektron auf der äußeren Schale Reaktionsfreudig ist und ein Atom mit 7 Elektronen auf der äußeren Schale. Jetzt habe ich gelesen, dass Aluminium ebenfalls sehr reaktionsfreudig ist, aber 3 Elektronen auf der äußeren Schale hat. Kann mir das jemand einmal genauer erkläre? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Wieso springen Elektronen aus äußeren Schalen in eine innere, wenn dort eine Lücke ist?

Wird aus einem atom ein elektron rausgeschlagen und es entsteht ein loch, dann wird dieses loch sofort von einem elektron einer höheren schale ausgefüllt...dessen platz nimmt dann wiederum ein elektron der höheren schale ein usw., bis das loch auf der valenzschale verbleibt. Anscheinend streben die Elektronen also an, eine innere Schale voll besetzt zu kriegen, auch wenn dafür eine äußere ein elektron weniger hat. Warum ist das so?

...zur Frage

Verbleiben Metall-Ionen im Wasser und Elektronen im Metall, wenn man das feste Metall aus dem Wasser herausnimmt?

Hallo, in der Schule hatten wir gelernt, dass Metalle sich im Wasser auflösen und Metall-Ionen und Elektronen bilden, deshalb löst sich das Metall auch auf (Elektronen verbleiben im Metall, Ionen reichern sich im Wasser an). Wenn ich das feste Metall nun herausnehme, sind im Wasser die Ionen noch vorhanden? Habe ich dann ein negativ geladenen Stück Metall? Und wenn man das Wasser eindampfen würde, bekäme Ionen "ohne Wasser"? Danke schon im Voraus für folgende Antworten.

MfG tommygilbert

...zur Frage

Frage zu ungepaarten Elektronen

Per Definition sind Radikale ja Teilchen mit ungepaarten Elektronen. Aber demnach wäre ja atomarer Stickstoff beispielsweise automatisch ein Radikal (weil die Elektronenanzahl auf der äußersten Schale ungerade ist) oder was bedeutet "ungepaart"?

...zur Frage

Wieviele Elektronen befinden sich auf der 3. Schale eines Atoms?

Hallo,
ich besuche die 8. Klasse und schreibe morgen einen Chemietest. Wir haben bis jetzt nur die Hauptgruppen besprochen. Mich würde interessieren wie viele Elektronen sich bei Gruppe 1-7 jeweils auf der äußeren Schale befinden und wieviele auf der 3. sollten es mehr als 3 Schalen sein.
Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?