Chemie Hilfe bitte?7485?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Van-Der-Waals-Kräfte wirken zwischen langen Molekülen die keine Dipole sind, bzw. die Teilladungen gering sind. (meist Kohlenwasserstoffe)

Dipol-Dipol-Wechselwirkungen entstehen wie der Name schon sagt zwischen zwei Dipolen. Dabei werden die positiv teilgeladenen Atome von den negativen teilgeladenen Atomen angezogen (oder anders rum), ohne sich zu verbinden. Bestes Beispiel Wasser H+ und O- 

botanicus 09.10.2016, 20:56

vdW-WW wirken zwischen ALLEN Teilchen, auch Dipolen.

0

ich bin nicht sicher 

van der waal war wenn die Kräfte nach außen wirken also herum um das molekül 

und dipol dipol sind verbindungen die ihre en nach außen tragen wie van der waals und lange ketten bringen weil dipol dipol das zieht sich durchd ie aldungsanordnung einfach sehr gut an 

botanicus 09.10.2016, 20:55

Ach du meine Güte!

0
kunibertwahllos 09.10.2016, 20:59
@botanicus

ist doch easy , Elektronegativtät heraussuchen und dann weißt du was sache ist. zb. Wasser h ist + und o ist minus also 1+ und 2 - 

0

Was möchtest Du wissen?