Chemie Glucose Zucker

2 Antworten

Die Verhältnissformel weiß man, weil es ausreichend gesicherte Quellen gibt und man diese auswendig gelernt hat! Vorher wurde sie experimentell bestimmt.

Sie ergibt sich auch aus der Gleichung der Fotosynthese bzw. Zellatmung.

Glucose entsteht beim Calvin-Zyklus:

https://www.abiweb.de/assets/courses/img/biologie-stoffwechsel/Calvinzyklus.png

Man kann sie natürlich auch synthetisch auf verschiedenste Weise darstellen.

Es reagieren 12 Kohlenstoffatome, 12 Wasserstoffatome und 6 Sauerstoffatome (sprich 6 Wassermoleküle) miteinander. Man kann für 12 Kohlenstoff und Wasserstoffatome auch 6 CO2 oder 6 H2 schreiben, weil alle Gase außer Edelgase in der Luft als Moleküle vorkommen !

Nein, diese ganzen Atome reagieren sicher NICHT miteinander. Das ist pseudowissenschaftlicher Käse. Und der Rest erst recht. Sorry!

1

Wenn du keine Ahnung von Chemie hast, kanst du hier gern fragen.

Und zu der Frage hier gibt es eigentlich nur eine Antwort: 42.

0

Ich glaube ich habe noch nie so viele Fehler in einer einzigen so kurzen Antwort gelesen ..

Mal abgesehen davon, dass deine Erklärung zur Entstehung von Glucose sehr abenteuerlich ist kommen Edelgase sehr wohl in der Luft vor und andere Gase zum glück nicht!

0
@Kaeselocher

Ich hab doch nicht ganz Unrecht .. es reagieren 6 C-Moleküle, 12 H- Moleküle und 6 - O-Moleküle ! Und die Molekuele also jeweils 1 besteht aus 2 Atomen ! Ich weiß garnicht, was ihr alle habt ! Erst herummeckern und dann nichtmal korrigieren oder sowas. Wenn ihr schon klugscheißen müsst, dann sagt mir wenigstens WO der Fehler ist, ihr Alleswisser.

0

Was möchtest Du wissen?