Chemie fragen zu Halogenalkanen, Substitution und Ozon?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Moin,

deine Fragen sind zum Teil viel zu unklar (unvollständig) gestellt, als dass man darauf sinnvoll antworten kann.

Das beginnt schon mit Frage 1, weil es da - außer bei Alkanen mit 2 C-Atomen und den Summenformeln - mehrere Möglichkeiten gibt. Oder willst du alle diese Isomere genannt bekommen? Wenn ja, dann frag gefälligst präziser danach, sonst schreibt man sich hier einen Wolf, um am Ende zu hören, dass du das gar nicht wissen wolltest...

Und was willst du bei Frage 2 lesen?? Eine Reaktionsgleichung kann man nur aufstellen, wenn etwas reagiert! Meinst du die Herstellung von Tribrommethan? Oder meinst du Reaktionen von Tribrommethan mit anderen Substanzen? Dann fehlt die Nennung des Reaktionspartners! So formuliert ist die Nummer 2 einfach nur schwachsinnig! Bist du schwachsinnig?

Bei Frage 3 ist erneut völlig unklar, was du genau wissen willst. Nach welchem Mechanismus? Wie viele Wasserstoffe sollen substituiert werden? Die Liste der Unklarheiten könnte noch erweitert werden. Dementsprechend unklar wäre dann auch die Benennung der Produkte, weil es eine recht umfangreiche Produktpalette ergeben könnte, je nachdem, wer mit wem nach welchem Mechanismus reagiert...

Frage 4 ist ebenfalls zu unpräzise. Oder erwartest du, dass wir dir hier alle Verwendungsmöglichkeiten von Halogenalkanen aufzählen? Warum goggelst du nicht selbst danach?

Der Zusammenhang zwischen (bestimmten) Halogenalkanen und Ozon kann ebenfalls leicht von dir selbst herausgefunden werden. Im "Netz der Netze" gibt es dazu massenhaft Seiten. Abgesehen davon gibt es keinen nennenswerten Zusammenhang zwischen zum Beispiel 1,1-Chlorfluoreicosan und Ozon. Das soll bedeuten, dass du auch hier präziser schreiben müsstest, welche FCKWs du meinst!?

Und Frage 6 ist dann ja wohl an Unklarheit kaum zu überbieten. Darüber kann man Romane schreiben. Es gibt für den Einsatz Pro-, aber auch Contra-Argumente. Dazu müsste man einiges erläutern. Genau so korrekt wären indes auch Allgemeinplätze wie: "Sie (die Menschheit) wird es überleben." oder "Die Halogenalkane werden höchstwahrscheinlich nicht der Grund für ihren Untergang sein." Was willst du also hier für eine Antwort??

Ich würde dir ja gerne helfen, aber ich habe das Gefühl, dass du hier deine (Haus-)Aufgabe von uns erledigt sehen willst und noch nicht einmal bereit bist, die genaue Aufgabenformulierung abzuschreiben und einzustellen, sondern eine stark zusammengefasste und damit unzulässig verkürzte Form anbietest, woraus wir dann erahnen sollen, was du benötigst. Sorry, aber so geht das nicht!

Muhtant 20.03.2017, 07:50

",,,frag gefälligst präziser danach..."

Wer sind Sie denn? Der Oberlehrer oder was?
Wie kommen Sie dazu andere Leute irgendwelche Vorschriften machen zu wollen? Geht es noch?

0
DedeM 20.03.2017, 11:10
@Muhtant

Moin,

klar geht das! Der Fragensteller erwartet doch offenbar auch, dass wir erraten, was er genau meint bzw. wissen will. Dann kann ich doch wohl erst recht erwarten, dass er sich bei seinen Fragen wenigstens ein bisschen mehr Mühe gibt, seine genauen Probleme darzulegen. Die Beantwortung seiner Fragen würde Stunden dauern, wenn sie umfassend alles abdecken wollte.

Außerdem finde ich es drollig, dass ausgerechnet Sie sich darüber beschweren, dass ich präzisere Eingrenzungen oder detailliertere Fragenformulierungen einfordere.
Ihre Antwort auf Frage 1 ist unvollständig (jedenfalls in der Form, wie die Frage gestellt ist), denn Sie berücksichtigen keine Isomere
Frage 2 haben Sie genauso wenig verstanden wie ich, gerade weil die Frage überaus sinnfrei formuliert wurde.
Frage 3 haben Sie ebenfalls mit einer Gegenfrage beantwortet, weil eine Antwort auf die eingestellte Frage viel zu umfangreich wäre, wenn sie alle Eventualitäten abdecken wollte.
Und Frage 4 beantworten Sie mit einem Link (und der damit offensichtlich verbundenen Aufforderung: "Lies es selber nach!").

Somit sind Ihre Antworten entweder unvollständig oder nicht hilfreich. Und warum? Weil der Fragensteller nicht willens (oder in der Lage) war, sich präziser auszudrücken. Und ich finde es nur zu berechtigt, ihm das auch mal deutlich zu schreiben.

Und Sie selbst? Sie beschweren sich über meine Art, anderen Vorschriften machen zu wollen. Wozu, wenn nicht mit dem Zweck, mir die Vorschrift zu machen, das sein zu lassen. Sie sind wirklich köstlich komisch!

Nichtsdestotrotz: An Sie ein besonders lieber Gruß von der Waterkant.

0

Was möchtest Du wissen?