Chemie Facharbeit Thema Klebstoffe... Was meint Machten oder absagen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es svchadet nichts, auch mal was ausserhalb der bisherigen Ingeressen zu machen, Du wirst davon später mehr profitieren, als Du heute glaubst. Du kannst in dem Thema ja auch Biochemisches ungterbringen, zB wie klebt eine Spinne ihren Faden an oder eine Raupe, die seilen sich ja auch ab. Oder Wunden-Kleber, die sich im Lauf der Zeit auflösen sollen(denke ich, weiß es aber nicht genau). In meiner Kindheit wurde ein Blinddarm-Wundverband mit dem Naturstoff Mastix angeklebt, und die Blutungsverschluss-Reaktion (Gerinnungskette) ist auch so was ähnliches wie ein Kleber.

Du solltest aber in der Einleitung darauf hinweisen, dass Du diese Biochemie-Aspekte entsprechend Deiner Interessenlage aufgenommen und vllt übergewichtet hast, musst auf die anderen -allgemein wichtigen und erwarteten Kleber- natürlich schon mehr als nur am Rande eingehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klebstoffe und Biologie - eine super Kombi! Schließlich sind die allerbesten Kleber von der Natur entwickelt worden. Gehe ruhig auf Deinen Lehrer ein und wandle das Thema in die Dir genehme Richtung ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?