chemie alkalimetalle...reaktion mit sauerstoff

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im grunde genommen wäre die richtige antwort Francium, da Francium das reaktivste Alkalimetall ist. Aber Francium ist radioaktiv. Also von den restlichen die du aufgezählt hast, ist es Caesium. In der Reihe der Alkalimetalle steigt die Reaktivität von oben nach unten.

danke..außer bei dichte und schmelztemperatur oder? da is es doch andersherum..aber dankee! :*

0

Moin,

die Frage, welches der genannten Alkalimetalle am besten mit Sauerstoff reagiert, wurde bereits von thauring beantwortet. Allgemein nimmt die Reaktivität innerhalb der Alkalimetalle von oben nach unten zu, weil das einzelne Valenzelektron immer weiter vom Atomkern entfernt ist, je größer das Alalimetall-Atom wird. Lithium-Atome sind relativ klein, sie haben nur zwei Hauptenergienieveaus (HEN). Natrium ist um ein HEN größer, Kalium um noch ein HEN größer usw. Je weiter außen also das einzelne Valenzelektron liegt, desto weniger wird es vom jeweiligen Atomkern angezogen und um so leichter wird es bei Reraktionen mit Nichtmetallen wie Sauerstoff abgegeben.

Übrigens gibt's bei Youtube ein nettes Video über die zunehmende Reaktionsstärke von Lithium über Natrium, Kalium, Rubidium bis hin zum Cäsium. Zwar ist hier nicht Sauerstoff der Reaktionspartner, sondern Wasser, aber die Zunahme der Reaktionsheftigkeit ist trotzdem sehr beeindruckend. Guckst du hier:

http://www.youtube.com/watch?v=eCk0lYB_8c0

LG von der Waterkant.

Was möchtest Du wissen?