Chemie 8.Klasse, Frage zu Molrechnung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast 150 g Silbersulfid. Daraus kannst du berechnen, wieviel Mol Silbersulfid das sind. Die Stoffmenge bekommst du über n = m/M mit m = Masse, n = Stoffmenge, M = molare Masse. Die molare Masse eines Stoffes kriegst du aus dem Periodensystem:

M(Ag2S) = 2 * M(Ag) + M(S) = 2 * 107,8682 g/mol + 32,065 g/mol = 247,8014 g/mol

Also hast du da folgende Stoffmenge vorliegen:

n(Ag2S) = m(Ag2S)/M(Ag2S) = 150g / (247,8014 g/mol) = 0,6053 mol

Die Reaktionsgleichung dürfte ungefähr so aussehen:

Ag2S -> 2 Ag + S

Oder wenn du es noch deutlicher haben willst:

1 * Ag2S -> 2 * Ag + 1 * S

Das Stoffmengenverhältnis Ag2S zu Ag ist also 1:2.

Aus einem Mol Ag2S kannst du also 2 Mol Ag herstellen (weil ein Ag2S-Molekül aus zwei Ag-Atomen und einem S-Atom besteht).

Das heißt, wenn du vorher 0,6053 mol Ag2S hast, kannst du daraus 2 * 0,6053 mol = 1,2106 mol Ag herstellen.

Nun musst du nur noch die Masse davon berechnen. Das geht genauso wie vorher, nur umgekehrt:

m(Ag) = n(Ag) * M(Ag) = 1,2106 mol * 107,8682 g/mol = 130,5852 g

Wenn du die ganzen einzelnen Rechenschritte, die ich zur Verständlichkeit einzeln berechnet hab, jetzt noch zusammenfassen würdest, dann bekommst du:

m(Ag) = n(Ag) * M(Ag)

= 2 * n(Ag2S) * M(Ag)

= 2 * m(Ag2S)/M(Ag2S) * M(Ag)

Also genau die Formel, die dir auch KHLange gegeben hat.

Die 2 im Zähler ist natürlich nicht immer da, sondern das ist immer das Stoffmengenverhältnis Produkt:Edukt, also hier Ag:Ag2S, also hier 2:1 = 2/1 = 2

Eine Reaktionsgleichung sieht ja im einfachsten Fall irgendwie so aus:

a* A -> b* B

Dabei sind die Großbuchstaben die Stoffe bzw. Verbindungen, die an der Reaktion beteiligt sind. Die kleinen Buchstaben sind dabei die stöchiometrischen Koeffizienten. Die sagen aus, wieviel Mol einer Verbindung im einfachsten Fall bei der Reaktion umgesetzt werden oder entstehen.

Wenn du nun wissen willst, wieviel Stoff B aus A entsteht, setzt du die stöchiometrischen Koeffizienten ins Verhältnis und zwar Produkte zu Edukten, also hier b/a. Das ist dann das Stoffmengenverhältnis von B zu A. Der Zusammenhang zwischen Masse und Molzahl ist in der folgenden Gleichung wiedergegeben (n: Stoffmenge in mol, M: Molare Masse, m: Masse):

n = m/M

Damit solltest du die Aufgabe lösen können. Falls du noch Probleme hast, frag.

Nichts leichter als das: Rechne einfach die Masse an Ag2S auf Silber um: Faustformel:

Masse gesucht = Masse gegeben mal Molmasse gesucht durch Molmasse gegeben.

Hier also m (Ag) = 150 g mal 2 mal M(Ag) / M (Ag2S)

Beachte, da die Formel Ag2S heißt, müssen auch im Zähler zwei Ag stehen.

Vielen, vielen Dank :) Jetzt wirds mir klarer!

0

Welche Ionen sind am Aufbau (der folgenden Salze) beteiligt?

 Hallo!

Meine zu lösende Aufgabe ist:

 

Welche Ionen sind am Aufbau der folgenden Salze beteiligt?

a) Eisenoxid (Fe2 O3)

b) Silbersulfid (Ag2S)

c) Kupferchlorid (CuCl2)

d) Titandioxid (Ti O2)

Ich weiß, dass die Community hier nicht zum Hausaufgaben machen bestimmt ist, aber könnte mir jemand helfen, wie man die Ionen herausfindet? Ist bestimmt ganz einfach, ich komm aber nicht drauf.

Ich hab leider kaum Ahnung von Chemie.

Dankeschön!

 

 

 

...zur Frage

Reaktionsgleichung von Silbersulfid?

Hallo ich brauche Hilfe bei meiner Chemie Hausaufgabe. Was ist die Reaktionsgleichung, von Silber und Schwefel die zu 5 mol Silbersulfid reagieren? Danke schonmal

...zur Frage

Löslichkeitsprodukt Ag2S?

Hey Leute,

eine dumme Frage, aber ich stehe momentan sehr auf dem Schlauch....

ich habe mir heute nochmal die Theorie zum Löslichkeitsprodukt angeschaut und verstehe bei Ag2S diese Konzentrationsbeziehung nicht...

c(Ag+) = 2 c(S2-)

Ich weiß, dass Silbersulfid zu 2 Silberionen und 1 Sulfidion dissoziiert, aber müsste die Beziehung dann nicht

c(Ag+) = 0,5 c(S2-) bzw. 2 c(Ag+) = c(S2-) sein?

Wahrscheinlich hab ich einen Denkfehler...Danke für die Hilfe im Voraus...

...zur Frage

Wie rechne ich diese Aufgaben in Chemie (Thema Stoffportion, Molmasse, Volumen) aus?

Also mir fehlen bis jetzt, sämtliche Ansätze wie ich diese Aufgaben lösen soll.. 1.Wie viel Liter O2 entstehen bei der Zerlegung von 100g HgO bei Normalbedingungen? 2.Mennige (Pb3O4) lässt sich aus PbO durch Oxidation herstellen a) berechne die Masse von PbO, die für 100kg Pb3O4 verbraucht wird b)wie viel Liter O2 wird für 100kg Pb3O4 verbraucht?

Wie gesagt ich hab keine Idee zum ausrechnen dieser Aufgaben und würde mich freuen wenn ihr mir da helfen könntet.

Mit freundlichen Grüßen edmonto:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?