Chemie- Wie Eisenbahnschienen verschweißt werden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Eisen-(III)-oxid + Aluminium =>(reagiert zu) Eisen + Aluminiumoxid

Als: Reaktionsgleichung: Fe_2O_3 + 2 Al => Al_2O_3 + 2 Fe

Die Unterstriche stehen für tiefer gestellte Zahlen, die die Anzahl der vorherigen Atome in einem Molekül angeben (Fe_2... bedeutet es gibt in diesem Eisenoxid 2 Eisenatome)

2. Reduktionsreaktion: Eisen-(III)-oxid + ... => Eisen + ...

Oxidationsreaktion: Aluminium + ... => Aluminiumoxid + ...

3. Reduktionsmittel: Aluminium

4. Die Reaktion ist extrem Exotherm, da extreeem viel Hitze entsteht die genügt um Schienen zu schweißen. Die Aktivierungsenergie ist gering, da das Termitgemisch nur angezündet werden muss (was (relativ) einfach ist) und danach viel Therm(!)ische Energie abgegeben wird. Exo(außen = nach außen abgeben)therm(Hitze, thermische Energie)

PS: Eisen-(III)-oxid, da das Eisen 3-fach oxidiert ist: Fe_2O_3, es gibt 3 Sauerstoffatome.

PPS: Redoxreaktion => Reduktion + Oxidation gleichzeitig: Red. + Ox. (Es werden Sauerstoffatome und Elektronen getauscht)

Hoffe ich konnte helfen

Dein YSwaggerY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YswaggerY
26.09.2016, 22:29

Übrigens so als Nebenfakt: Ich habe mich bei der Erklärung etwas vertan: Die Aktivierungsenergie ist recht hoch, man benötigt ca. 1500° C um Termit zu entzünden, aber solche temperaturen lassen sich leicht mit einem Magnesiumstab oder einem Propangas-Sauerstoffgemisch erreichen. Dennoch ist die Reaktion Exotherm, da eine Energie von ca. 850 KJ/mol (also molarem Formelumsatz, also pro bestimmter anzahl der einzelreaktionen) frei wird, das ist eine sehr hohe energie.

Fakt 2: Termit kann nicht mit wasser gelöscht werden und sogar unter wasser in z.B. einem See weiterbrennen bis es verbrannt ist, das sieht man auch in der Reaktionsgleichung: es gibt kein alleinstehehndes O_2 also muss kein Sauerstoff hinzugefügt werden, damit die Reaktion stattfindet, der für die Oxidation notwendige Sauerstoff kommt aus dem Eisenoxid... Also: versuche niemals Termit mit wasser zu löschen...

0

Was möchtest Du wissen?