Chemie - Schalenmodell der Atomhülle

1 Antwort

Hallo erst mal! Am besten, du nimmst dir dein PSE und siehst es dir ein bisschen genauer an. Es gibt 8 Hauptgruppen. Mit der Hauptgruppennummer wird die Anzahl der Valenzelektronen (also Außenelektronen) festgelegt. Demnach hat Wasserstoff beispielsweise 1 Außenelektronen. Am linken Rand deines PSEs siehst du die Perioden. Diese legen die Anzahl der Schalen fest. Wasserstoff hat also eine Elektronenschale. Jedes Element hat eine Ordnungszahl, die angibt wie viele Protonen und Elektronen insgesamt in einem Atom vorhanden sind. Jetzt musst du nur noch Folgendes wissen: - auf der ersten Schale (die, die am nächsten beim Kern ist) befinden sich höchstens 2 Elektronen - auf der zweiten Schale befinden sich höchstens 8 Elektronen - auf der dritten Schale befinden sich höchstens 18 Elektronen - auf der vierten Schale befinden sich höchstens 32 Elektronen

Das lässt sich auch mittels folgender Formel berechnen: z (maximale Anzahl der Elektronen auf einer Schale) = 2 * n(also, die wievielte Schale)² Bsp: 1. Schale: 2*1² = 2 -> Also höchstens 2 Elektronen auf der ersten Schale.

Zusammenfassendes Beispiel: Calcium: 4. Periode -> 4 Schalen

zweite Hauptgruppe -> 2 Außenelektronen

Ordnungszahl 20 -> 20 Elektronen -> diese werden jetzt auf 4 Schalen verteilt

auf der 4. schale, also der äußersten Schale müssen die 2 Außenelektronen sein. auf der 1. Schale sind 2 Elektronen, auf der 2. Schale sind 8 Elektronen und auf der 3. Schale sind 8 Elektronen (wir müssen schließlich auf 20 kommen).

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Hast mir sowas von den A*sch gerettet, danke! 

0

Was möchtest Du wissen?