Chemie - Lösungsenthalpie - Formel "funktioniert" nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Hauptfehler - außer denen, die schon jobul erwähnt hat - ist, dass Du wahrscheinlich für die Messung und der durchgeführten Berechnung das "falsche" Calciumchlorid verwendet hast. Es gibt nämlich das wasserfreie Calciumchlorid, das Di-, Tetra- und Hexahydrat des Calciumchlorids, also kristallwasserhaltige Verbindungen dieses Salzes.

Du hast mit ziemlich kleinen Mengen gearbeitet. Wenn dir nicht eine spezielle Apparatur zur Verfügung stand, um den Wärmeaustausch mit der Umgebung zu reduzieren, kann der Fehler schon recht groß werden. Hast du die Wärmekapazität von Gefäßen und Thermometer berücksichtigt?

Was möchtest Du wissen?