Chemie - Elektronegativität von Ammoniak

2 Antworten

Soweit ich weiß, ist es nicht möglich, eine Elektronegativität für ein Molekül anzugeben, oder zumindistens nicht üblich.

Für die Frage, ob eine Elektronenpaarbindung polar ist, ist es entscheidend, wie groß die Differenz der Elektronegativitätswerte ist. In deinem Fall hast du bereits richtig berechnet, ist die Differenz 0,9. Zwischen 0,4 und 1,7 spricht man von einer polaren Bindung, also ist die Bindung zwischen dem Stickstoff und dem Wasserstoff polar.

29

das stimmt wohl... man verwendet stattdessen das Maß des Dipolmomentes, was aber quasi mit der EN-Differenzen der einzelnen Bindungen einhergeht, nur dass die Geometrie (und noch ein paar andere Faktoren) mit berücksichtigt wird...

1

Deine Berechnung zur Elektronegativitätsdifferenz ist korrekt und ja, die Bindung ist polar.

Vergleiche die Bindungen in einem Methan- und einem Wassermolekül. Gib den Bindungstyp an?

Kann mir da einer helfen? Es geht um Polare Elektronenpaarbindung und Elektronegativität:)

...zur Frage

Wie viel Liter Chlor müssen Sie mindestens mit Phosphor (P4) bei Atmosphärendruck und Raumtemperatur umsetzen, um 600 g Phosphortrichlorid zu erhalten?

Lösung soll sein: V=157,8 l

Ich habe die ideale Gasgleichung genommen pV=nRT

und habe das nach V umgestellt: V= nRT/p

Dann habe ich die Stoffmenge n anders dargestellt: n=m/M

Eingefügt in die Gasgleichung: V= mRT/Mp

Bei der Masse m habe ich 600g eingesetzt, und bei T habe ich 293,15K eingesetzt. Bei der Molaren Masse M habe ich Chlor Cl und Phosphor P4 addiert.
Ich bekam für das Volumen 0,12 m^3

Das ist aber falsch. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

50 ml Schwefelsäure w(H2SO4) = 60 % werden im Maßkolben auf 1000 ml Volumen verdünnt. Wie groß ist die Stoffmengenkonzentration und Massenkonzentration?

Ich bräuchte mal Hilfe bei den Weiterüberlegungen also 60% H2SO4 heißt ja ich habe 60 g Stoff darin aber setzte ich das im Verhältnis mit den 50 ml ?

Brauche ich nicht auch die Dichte dafür um die Masse auszurechnen ?

Vielen Dank,

Celina

...zur Frage

Wie berechne ich die molare Reaktionsenthalpie aus der Wärmemenge Q (in einem speziellen Fall)?

Guten Abend liebe Community,

ich bin gerade eben bei der Vorbereitung auf eine Chemie-Klausur auf folgende Aufgabe gestoßen: 75 ml Wasser werden mit 25 ml einer gesättigten wässrigen Bromlösung (W(Br2)=3,4%) gemischt. Nach Zugabe von 0,5g Zink-Pulver stieg die Temperatur um 4,3 K. Daraus soll zunächst eine Reaktionsgleichung gemacht werden und anschließend die Wärmemenge Qr und die molare Reaktionsenthalpie berechnet werden.

Reaktionsgleichung: Br2 (l)+ Zn (s) ------> 2Br- (aq) + Zn2+ (aq)

bzw: Br2 (l)+ Zn (s) ------> ZnBr2 (s) - richtig?

Qr müsste demnach wie folgt lauten: Qr= cpm (Wasser)deltaT, also: Qr=4,181004,3 Wäre das richtig?

Aber wie berechne ich nun die molare Reaktionsenthalpie (Abk: mR)?

Mir ist bekannt: mR = -Qr/n; n=m(???)/M(???) Aber wir haben in diesem Fall ja 2 Edukte, von welchem muss ich denn nun die Masse und die molare Masse für die Berechnung nutzen?

Stehe da echt auf dem Schlauch, wäre für halbwegs zügige Hilfe sehr dankbar...

...zur Frage

Excel Formel für Provisions-Berechnung

Hallo,

ich benötige für die Eigenkontrolle eine Excel Formel welche mir meine Provision ausrechnet. Ich habe einen SOLL-Wert, wenn ich diesen Übersteige erhalte in 2,5%, wenn ich unter diesem liege erhalte ich 1,3%. Für einen Neukunden erhalte ich 10%. Ich benötige eine Formel die dies alles Berechnet. Wie folgt ist die Liste aufgebaut:

A1 = Mein Umsatz B1 = (hier soll die Formel rein die meine Provision berechnet) C1 = Mein SOLL Wert

Ganz Toll wäre es, wenn ich bei SOLL "NK" (NeuKunde) einschreibe, das die Formel automatisch vom Umsatz 10% nimmt und errechnet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?