Chefin rechthaberisch und launisch. Was tun?

4 Antworten

Lass die Faust in der Tasche ! Jeder Arbeitnehmer kennt derartige Probleme mit den Chefs. Und sie haben es ja wirklich nicht so einfach - denn sie müssen sich ständig um 1000 Dinge kümmern. Dass so etwas das Nervenkostüm angreift, kann man sich leicht vorstellen. Du könntest ja mal versuchen Deine Chefin auf einem Betriebsfest besser kennenzulernen. Vielleicht kommt ihr beide Euch dabei wesentlich näher und respektiert Euch gegenseitig dann hinterher auch mehr. Oft kann man Probleme lösen, indem man sich gerade dort reinkniet, wo es wehzutun scheint. "You gotta get in to get out" singen GENESIS sehr passend dazu im Song "The Carpet Crawlers"...

Und sei froh, dass Du nicht in der im Video gezeigten Firma arbeitest :)

https://www.youtube.com/watch?v=5hLG_Dv-10w

Ich hatte auch mal so nen Drachen. Da bleibt dir nichts als Faust in der Tasche machen oder ihr deine Meinung sagen. Das wird dann mit einer Kündigung einher gehen. Überlege was du dir leisten kannst.

Willkommen im Berufsleben... :D Regel Nummer eins: der Chef hat immer Recht. Regel Nummer zwei: Wenn der Chef mal nicht recht hat, tritt Regel Nummer eins in Kraft...

Nein ehrlich, leb damit. Sie ist deine Chefin, ich würde nicht mein Job riskieren in dem ich ihr sage, sie wäre eine launische Ziege.

Was möchtest Du wissen?