Chefin hat geheiratet ...!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Alles Gute zur Hochzeit" fände ich angemessen. Wobei die Frage ist, wie du eigentlich von der Hochzeit erfahren hast. Wenn sie's nicht an die große Glocke gehängt hat, will sie vielleicht auch gar nicht gratuliert werden? Trennung zwischen Privat und Beruf usw.

Im betrieb läuft es sehr Familiär ab und ich bin der "Neue" als Azubi in einem betrieb wo alle +40 sind und ja den MItarbeitern worde das nicht verschwiegen ^^

0
@leloc

Na dann, tu dir keinen Zwang an g

Wobei ich persönlich, als schüchternes Ding, mich wahrscheinlich an eine Gruppe anderer Mitarbeiter dran hängen würde, um kollektiv zu gratulieren. Vielleicht hast du ja so ne Möglichkeit?

0
@seirios

Das ist ne gute idee und hat geklappt danke haha

0
@leloc

Hah, schüchterne Mauerblümchen vor! :D

Schön, dass ich helfen konnte, danke für den Stern.

0

Grüß dich, "alles Gute zur Heirat" ist, so denke ich, etwas besser als "Herzlichen Glückwunsch"! Wenn du die Möglichkeit hast , ich weiss nicht unter welchen Umstände ihr arbeitet, könntest du heute Morgen noch schnell eine Karte besorgen oder vielleicht hat die Belegschaft das ja auch schon getan und ihr habt alle unterschrieben...dann würde ich nichts mehr sagen es sei denn das Thema wird von ihr angeschnitten! Gruß

Na, Alte Dattel, noch mal Glück gehabt - doch noch einen blinden Blöden gefunden?????

Ne, war Spaß.

Ein einfacher Glückwunsch zur Hochzeit (nicht Heirat, das klingt komisch, wenns auch stimmt), verbunden mit besten Wünschen für die Zukunft dürfte ausreichen. Mehr wäre daneben, Du warst ja schließlich nicht eingeladen........

Was möchtest Du wissen?