Chef will nach Kündigug Geld?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du einen Nachweis das deine Arbeitsleistung mit einer Videoanlage überwacht wurde?

Hast du die Lebensmittel bis zum Tag deiner Kündigung regulär bezahlt und ist das jetzt eine zusätzliche Rechnung oder hast du bisher noch nicht bezahlt gehabt? 

Arbeierin123 04.07.2017, 11:58

Ich hab keinen Nachweis, nur das was die Mitarbeiter sagen. Und jeder dort weiß dass er alle beobachtet. 

Ich habe seit Februar dort gearbeitet und das ganze essen wurde noch nie berechnet. Wir hatten ihn schon einige Male darauf hingewiesen es monatlich abzurechnen, hat er aber nie getan.

0
HoskevonBerg 04.07.2017, 12:18
@Arbeierin123

Ja was willst du nun machen, gibt es wenigstens eine Vereinbarung das ihr zum Einkaufspreis dort verzehren könnt? Wenn das auch noch nur Mundpropaganda ist, dann sei vorsichtig das er am Ende nicht noch einen Diebstahl draus macht.

Zur Videoüberwachung, grundsätzlich ist es verboten die Arbeitsleistung zu überwachen, aber in einer Tankstelle ist auf Grund der Sicherheitslage erlaubt den Arbeitsplatz zu überwachen. Das heißt, wenn du nicht genau nachweisen kannst das der Chef eure Leistung überwacht hat, dann kannst du nichts machen.

1
HoskevonBerg 04.07.2017, 12:21
@Arbeierin123

Wenn sie die Eier haben, dir das schriftlich zu bestätigen und dann dort weiter arbeiten, würde reichen.

2
Arbeierin123 04.07.2017, 12:28
@HoskevonBerg

Müssen die dort noch angestellt sein oder geht das auch mit Mitarbeitern die kürzlich gekündigt haben ?

0
HoskevonBerg 04.07.2017, 12:37
@Arbeierin123

Wenn niemand von deinen ex.Kollegen schlüssig beweisen kann, dass sie auf Grund der Überwachung der Arbeitsleistung irgendwelche arbeitsrechtlichen Maßnahmen ausgesetzt waren, wird das sicher wohl nichts.

Wenn es um das Essen geht, wer hat von denen schon einmal eine Rechnung bekommen und kann nachweisen das er nur den Einkaufspreis bezahlt musste?

Meine persönliche Meinung, du scheinst recht naiv zu sein, wenn irgendwo aushängt das man (egal ob Einkaufspreis oder voller Preis) sich bedienen kann, dann fresse ich mich nicht 5 Monate dort durch und hoffe das schon keine Rechnung kommt. 

Mal etwas anderes, was bedeutet "ausgesprochene Kündigung", ich hoffe doch nicht du hast mündlich gekündigt und bist dann verschwunden.

1
Arbeierin123 04.07.2017, 13:00
@HoskevonBerg

Ja er hat uns versichert es jeden Monat zu berechnen und wir haben ihn jetzt schon so oft darauf hingewiesen und nie ist was passiert. 

Im Nachhinein würde ich das auch nicht mehr machen. Aber jetzt ist es so gekommen. 

Eine Mitarbeiterin hat ihre Rechnung schon bekommen, und hat deutlich niedrigere Preise erhalten. 

Ich habe mich nach der Kündigung krank schreiben lassen.

0
HoskevonBerg 04.07.2017, 13:04
@Arbeierin123

Wie hast du gekündigt, schriftlich oder mündlich?????

Wie willst du beurteilen ob es bei einer Kollegin deutlich billiger war, ihr habt doch sicher nicht synchron gegessen.

1
Arbeierin123 04.07.2017, 13:22
@HoskevonBerg

Ja aber ihre Rechnung stand auch noch von den ganzen Monaten aus. Und diese hat sie auch erst jetzt bekommen.

Wie gesagt deutlich billiger. Obwohl sich das von der Menge nicht viel genommen hat. Sie ist eben dort noch angestellt. Ihr muss er keins rein drücken. 

Ich hab erst mündlich gekündigt und danach schriftlich fristlos.

0
HoskevonBerg 04.07.2017, 13:27
@Arbeierin123

Was begründet die fristlose Kündigung?

Du wirst lachen, selbst Geld muss er dir nicht einmal mehr zahlen, denn dein Arbeitsverhältnis endet mit dem Tag der fristlosen Kündigung. Warum hast du dich dann noch krank gemeldet, schon eine Idee wer dich ab jetzt bezahlt?

Wenn die Bezahlung nicht eindeutig geregelt ist und du zudem auch noch dich nicht sauber getrennt hast (fristlos kündigen als AN ist Schwachsinn, aber egal), dann kann er natürlich auch den vollen Preis verlangen. 

Wenn er es noch weiter treibt, du deine fristlose Kündigung nicht wirklich stichhaltig im Sinne des Gesetzes begründen kannst, ja dann wäre auch noch Schadensersatz fällig.

Macht schon Sinn sich weniger zu bedauern und sich vorher beraten zu lassen.

1

Anwalt nehmen, auf jeden Fall... der spinnt wohl

Was möchtest Du wissen?