chef will ausbildungsvertrag kürzen

8 Antworten

Die Ausbilder sind ja auch dran interessiert, dass die Azubis die Prüfung gut schaffen, und wenn das nicht abzusehen ist, können die sehr wohl, nach Rücksprache mit der Berufschule und IHK VORSCHLAGEN, die Ausbildung abzuändern. Nun finde ich es etwas hart, wegen einer 3 und ein paar Fehlstunden. Wenn Du noch nicht volljährig bist, haben deine Eltern auch noch mitzureden.

Da Du anscheinend nicht gegen den Ausbildungsvertrag verstoßen hast, haben die keine rechliche Grundlage.

Dein chef muss aber einschätzen ob du der Ausbildung überhaupt fähig bist und ob das Ausbildungsziel erreicht werden kann. Da er daran Zweifel hat ist es doch okay mit dir zu reden

Die Gründe hat er dir ja genannt. Wenn du damit nicht einverstanden bist, wird der Betrieb eben den Vertrag kündigen mit der Begründung, dass das Ausbildungsziel nicht mehr erreicht werden kann.

es ist doch eigentlich im Einzelhandel sowieso üblich, die Ausbildung in zwei Abschnitten zu absolvieren, Dann stehst du nach zwei Jahren wenigsten nicht da und hast gar nichts.

Was möchtest Du wissen?