Chef verplant gesamten Urlaub!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, dein Chef darf den Laden zumachen. Betriebsferien. Machen viele so. Und die 4 Tage mußt du halt dann arbeiten, wenn du sie nicht als unbezahlten Urlaub nehmen willst. Die Wahl hat er ja gelassen.

Das hier hab ich noch gefunden. Und wenn bereits Urlaube beantragt und gemehmigt oder gar gebucht waren, könnte es für den Arbeitgeber auch schwierig werden.

Der Arbeitgeber muss Ihre Interessen berücksichtigen Auch wenn Ihr Arbeitgeber den Betriebsurlaub einseitig anordnen darf, muss er Ihre Interessen grundsätzlich berücksichtigen. Das bedeutet im Fall von Betriebsferien, dass diese nicht den gesamten Urlaubsanspruch aufzehren dürfen. Keine Höchstgrenze für die Betriebsferien Eine konkrete Höchstgrenze, wie viele Urlaubstage für Betriebsurlaub blockiert sein dürfen, gibt es nicht. Allerdings darf Ihr Arbeitgeber auch nicht Ihren gesamten Jahresurlaub verplanen. http://www.arbeitsrecht.org/arbeitnehmer/arbeitsplatz/ihr-chef-darf-betriebsferien-anordnen-zuweilen-muss-er-sogar/

0

Das mit den 4 Tagen ist aber auch nur dann richtig, wenn es die Möglichkeit gibt, zu arbeiten. Wenn die Praxis zu ist, wie soll man dann arbeiten? Gut, ggf. sind verwaltungstechnische Aufgaben noch zu erfüllen oder können vorgezogen werden... wenn dem aber nicht so ist, also keine Arbeit vorhanden ist, müssen diese 4 Tage als extra bezahlter Urlaub zugestanden werden.

0

sind betriebsferien, ist ganz normal. bei uns gärtnern ist der betrieb auch öfters komplett im januar zu.im ürbigen wird es doch auch mal überstunden geben, die ihr dann da abbummelt

Nein....mein Chef gesteht keine Überstunden zu.

0

Urlaubsanspruch bei vertragsende (Befristung)?

Ich bin befristet bis 31.10.17 eingestellt. Mein Vertrag läuft aus und ich werde nicht übernommen. Allerdings wandere ich sowieso aus. Wie sieht es da mit Sonderurlaub und Urlaubsanspruch überhaupt aus?

...zur Frage

Resturlaub bei befristeten Arbeitsverträgen

Liebe Community

zum 01.02.2015 erhielt ich einen befristeten Arbeitsvertrag für 6 Monate (bis 31.07.2015). In meinem Arbeitsvertrag steht geschrieben, dass mir in dieser Zeit 15 Urlaubstage zustehen (bei einer 6-Tages-Woche). Nachdem ich von meinem Urlaub nun bereits 13 Tage verplant habe, möchte ich gerne die letzten beiden verbleibenden Urlaubstag Ende Juli nehmen. Nach Rücksprache mit meinem Chef wies er mich dahingehend ab, dass er mir heute aufgrund Personalmangel noch nicht den Resturlaub gewähren kann. Vertraglich steht er mir jedoch zu.

Nun meine Frage: Kann mein Chef mir meinen restlichen Urlaubstage aufgrund Personalmangel versagen, oder aber meinen Urlaub zwangsweise zu einem anderen Termin mir gewähren (wo ich leider nichts damit anfange, bspw. aufgrund Urlaub)? Sofern er mir diese zwei Tage tatsächlich nicht offiziell gewähren wird und mir der Urlaub zusteht, bin ich dazu berechtigt die letzten beiden Arbeitstage laut meinem Vertrag "zu Hause zu bleiben", da mir sonst der Urlaub ja verfällt?

Ich freue mich sehr auf Eure helfenden Antworten

Freundliche Grüße

...zur Frage

Unbezahlter urlaub weil frau im krankenhaus musste und ich mich um die kinder kümmerte?

Hallo meine frau musste lezte woche ins krankenhaus und ich habe mich derzeit un die kinder gekümmert (2und 4 jahre alt) ich habe meinen chef nach unbezahlten urlaub gefragt weil es ja auch kein Erholung für mich war und ich mich ja auch um die kids gekümmert habe. Mein chef meinte der sieht es nicht ein unbezahlten urlaub zu geben .. er meinte das klärt man vorher ab und ich solle meinen normalen urlaub dafür aufbrauchen .habe am Sonntag als meine frau im krankenhaus war mein Chef angerufen und mitgeteilt aus welchen grund ich montags nicht zur Arbeit komme. Ist das so vereinbar? Ich hätte lieber unbezahlten urlaub. Wahrschenlich muss meine frau bald wider ins kh . Soll ich vlt anders vorgehen?

...zur Frage

Resturlaube - Darf mich mein Chef zwingen den Urlaub aufzubrauchen?

Hallo liebe Leser/-innen!

Ich werde bis Ende des Jahres 2014 noch 26 Urlaubstage stehen haben. Unsere Chefsekretärin meinte "Wenn du den Urlaub nicht beantragst, wird dich der Chef schicken und die Urlaubstage bestimmen". Darf mich mein Chef zwingen in den Urlaub zu gehen und meine gesamten Urlaubstage bis Ende des Jahres aufzubrauchen?

Leider ist es mir nicht gelungen, dass ich alle Urlaubstage verbrauche und das schon über 2 Jahre. Zu wenig Personalressourcen usw.. (ich weiß es selbst, 26 Urlaubstage sind eine Menge...)

Ich hoffe, ihr könnt mir hilfreiche Antworten dazu geben und bin euch jetzt schon sehr dankbar.

Danke & Liebe Grüße Christina

...zur Frage

Ist die Begründung "fehlendes Personal" bei Ablehnung von Urlaub rechtmäßig?

...zur Frage

Ausbildung bei Urlaub keinen freien Tag?

Ich arbeite in einen Baumarkt der immer von Montag bis Samstag auf hat. Als Ausgleich für Samstag hab ich unter der Woche einen freien Tag. Jetzt habe ich mir Montag und Dienstag Urlaub genommen . Habe ich trotzdem anspruch auf den freien Tag ?

Mein Arbeigeber hat mir Montag Urlaub , Dienstag Frei und den Rest der Woche arbeit eingetragen obwohl ich Dienstag auch Urlaub genommen habe . Ist das so in Ordnung oder hab ich anspruch auf nen freien Tag neben meinem Urlaub ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?