Chef verlangt Krankenhausbescheinigung, was tun?

14 Antworten

Wenn du vom Zeitraum vom 29.09-11.10.17 krankgeschrieben bist, was den KH-Aufenthalt beinhaltet wenn ich mich nicht verguckt habe, dann bist du was das angeht auf der sicheren Seite, da krankgeschrieben.

Aus rein taktischer Sicht würde ich allerdings tdem nochmal beim KH nachfragen, ob die dir nicht nochmal so einen Wisch mit Stempel usw. aushändigen können.
Dann hat der Chef was er will und ist zufrieden und du bist doppelt abgesichert.

Nein, kündigen tut er dich nicht gleich aber er kann diese Bescheinigung von dir verlangen, diesen sogenannten Entlassungsschein kannst du dir noch im nachhinein ausstellen lassen denn im Computer wird festgehalten wie lange du stationär warst, rufe am besten auf der Station an wo du gelegen hast, du kannst auch in die Aufnahme gehen und drucken es dir aus

Ist mir auch unklar, warum der Chef so eine Bescheinigung möchte. Eine Krankschreibung reicht doch aus. Er muss noch nicht mal den Grund der Krankheit erfahren.

Hi, danke für die schnelle Antwort! :-)

Das Gleiche denke ich mir auch. Zu dem ist es mir auch unangenehm meinen Chef den Grund für Krankenhausaufenthalt zu nennen & ich weiß noch von meiner Zeit als Azubi, man muss nicht sagen, wieso man krank ist bzw. woran man erkrankt ist. 

2

Krankenschein vom Arzt holen?

hallo Leute ich war heute den gesamten Vormittag beim Krankenhaus da ich am Montag operiert werde und dort halt Voruntersuchungen hatte. Mein Chef weiß bescheid dass ich heute nicht auf Arbeit komme... Jedenfalls war es beim kh so voll und ich war froh dass ich da raus war also habe ich vergessen mir eine Bescheinigung für die Arbeit geben zu lassen :( ich muss jetzt aber eh noch zu meinem Hausarzt da ich mit ihm Termine vereinbaren muss wegen verbandswechsel und Fäden ziehen usw... Meint ihr er könnte mir für den heutigen Tag eine Bescheinigung ausstellen? :((

...zur Frage

Kann ich vom Krankenhaus die AU-Bescheinigung nachfordern?

Hallo

War am 25.02. im Krankenhaus wurde aber Nachmittags wieder entlassen. Ich hatte Urlaub zu dem Zeitpunkt. Nun will mein AG unbedingt eine Bescheinigung das ich im KH gewesen bin. Normalerweise Reicht doch der Krankenschein von meinem Hausarzt den ich am 26.02. bekommen habe oder wie ist das genau.

...zur Frage

Am freien Tag (Samstags) im Krankenhaus gewesen. Arbeitgeben will Bescheinigung darüber

Hallo Leute brauche mal Eure Meinung! Ich war am Samstag im Krankenhaus weil es mir nicht gut ging. Es war mein freier Tag von der Arbeit aus. Die haben mich aber für heute zum Hausarzt verwiesen, der mich Rückwirkend ab Sonntag krankgeschrieben hat (da ich Sonntags auch arbeiten muss). Jetzt habe ich meinen Vorgesetzten benachrichtigt das ich krankgeschrieben wäre. Er will die Krankmeldung (die ich schon ans Personalbüro geschickt habe) haben zudem eine Bescheinigung vom Krankenhaus das ich da war. Habe dort schon angerufen aber da sie mich ja zum Hausarzt verwiesen haben stellen die mir sowas nicht aus. Darf er sowas verlangen obwohl es mein freier Tag war? Oder reicht da die Bescheinigung (Krankmeldung) vom Hausarzt? Würde mich über schnelle Antworten freuen!!!

wwgirl

...zur Frage

Krankenschein an Krankenkasse!

Ich habe ein Problem und zwar kam heute ein Brief meines Alten Arbeitgebers Seit 31.03 nicht mehr in der firma ich soll von 1.07 - 31-03 meine Krankenscheine an die Krankenkasse schicken! Da meine Krankenkasse diese nicht hat! Ansonsten werden die sich überlegen das von meinem Lohn abzuziehen! War nie länger krank so das die Krankenkasse was hätte übernehmen müssen! Was hat mein Lohn mit der Krankenkasse zu tun?? Kann ich die mir bei meinem Hausarzt nochmal geben lassen oder eine Bescheinigung?

...zur Frage

AU-Bescheinigung vom Krankenhaus und vom Hausarzt überschneiden sich - Problem?

Ich war Mitte März für eine OP von Donnerstag bis Sonntag im Krankenhaus. Am Montag habe ich anschließend eine AU-Bescheinigung von meinem Hausarzt geholt, die von diesem Tag an bis Anfang April gilt. Für die Zeit im Krankenhaus habe ich eine AU-Bescheinigung nachgefordert und ein paar Tage später abgeholt. Das Zeitraum auf dieser Bescheinigung stimmt aber nicht mit meinem Krankenhausaufenthalt überein, und endet 2 Tage, nachdem die erste Bescheinigung beginnt. Vermutlich liegt das daran, dass ich an diesem Tag noch beim HNO-Arzt war für eine Nachuntersuchung zur OP. Kann es jetzt Probleme geben, weil sich die AU-Bescheinigungen überschneiden? Sollte ich dem Arbeitgeber lieber die Rechnung vom Krankenhaus als Bescheinigung geben? Eine Bekannte meinte auch, eine AU-Bescheinigung vom Krankenhaus wäre unüblich. Man bekäme normalerweise einen anderen Nachweis. Was wäre denn üblich?

Danke schon mal.

Gruß

...zur Frage

6 Tage durcharbeiten ohne Pause?

Hallo Leute, ich Arbeite bei einem großen Einzelhandel. Es ist so das ich dort jetzt schon seit 1nem Jahr keine Pause bekomme und durch arbeiten muss. Ich hatte immer einen Tag in der Woche frei nun ist das auch gestrichen und ich muss Mo-Sa durcharbeiten. Dürfen die das eigentlich? Also ohne Pause 8 Std Schicht und jetzt auch noch Mo-Sa? Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?