Chef unaufgefordert in Wohnung was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du schreibst,Ihr habt alle ein freundschaftliches Verhältnis! Dann würde ich nicht gleich an eine Anzeige denken! Aber ich würde meinen Chef darauf anreden und erklären,das Ich in meiner Wohnung nicht von meinem Chef überrascht werden möchte! Du hast recht,so was gehört sich nicht ,etwas mehr Distanz ist viel gesünder ,für ein gutes Betriebsklima!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch eine geöffnete Tür eine Wohnung zu betreten ist kein Hausfriedensbruch. Erst wenn er auf Aufforderung die Wohnung nicht verlassen hätte, wäre dieser Straftatbestand erfüllt. Das Verhalten deines Chefs war zwar nicht unbedingt angemessen und höflich, aber keine Straftat. Zudem solltest du dir gut überlegen, ob du deswegen ein Fass aufmachst und das Verhältnis zu deinem Chef belastest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das wie du absolut nicht OK! Er hat definitiv nicht das Recht einfach einzutreten und dich zu wecken wenn er nicht hereingebeten wurde. Aber willst du ihn dafür wirklich anzeigen???? Ich würde ihn darauf mal ansprechen und genau wie du es hier getan hast deine Meinung darüber äußern. Auch wenn du ihn anzeigst wird er dafür nicht in den Knast wandern, mach mal langsam und sprich mit ihm. Ist ja keinem etwas geschehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann ich dagegen vorgehen ?

Überhaupt nicht, ihm wurde die Tür geöffnet. Nimm's mit Humor. Wer wird schon persönlich von seinem Chef geweckt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?