Chef rechnet Stunden falsch ab und zahlt keinen Mindestlohn - was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde mich fürs erste mal ganz dumm stellen und einfach unbedarft zum chef gehen und sagen das deine stunden nicht mit dem auf dem lohnzettel übereinstimmen und ersteinmal schauen wie er darauf reagiert. Sprich auch mit deinen kollegen darüber ob das bei denen genauso ist. bzw. das diese auch mal ihre stunden aufschreiben und schauen ob diese richtig ausbezahlt werden. Falls nicht tu dich mit den kollegen zusammen und unternehmt gemeinsam etwas. Oder such dir gleich einen neuen Job.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. such dir nen neuen job

2. sag deinem zukünftigen ex-chef: wenn er dich nicht nachträglich korrekt auszahlt, bleibt dir nichts anderes übrig, als anzeige zu erstatten und deinen dir zustehenden lohn einzuklagen.

3. ob du dann wirklich klagst ... ist so ne sache. der betrag ist eigentlich zu gering, als dass sich das lohnt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libero7
30.07.2015, 15:05

Dann kann ich leider immer noch nciht beweisen wie lange ich gearbeitet habe ...

0

Ganz ehrlich: Such Dir schnellstens einen neuen Job.

Du hast zwar Recht, aber Recht haben und Recht bekommen sind zwei Paar Schuhe.

Ich bin sicher, er wird Dir mitteilen, dass Du ja nicht für ihn arbeiten MUSST, falls Du Dich beschwerst, falls Du verstehst was ich meine.

Willkommen im wahren Leben. Zum Glück sind nicht alle Chefs so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das könnte helfen. Sprich mit deinem Chef. Ob der Job es wert ist oder nicht musst du entscheiden. Ich meine auch, dass es da eine offizielle Hotline gab für solche Fragen und Anliegen. Schau mal, ob du da was im Netz findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi1964
30.07.2015, 14:51

KEIN Mindestlohnjob ist so viel Hirnschmalz wert! Keiner!!!

0
Kommentar von Marakowsky
30.07.2015, 14:53

Ähm ja ne is klar... Danke für die Erleuchtung, jetzt weiß ich endlich Bescheid...

0
Kommentar von Libero7
30.07.2015, 15:06

ne idee nach was ich da suchen muss ? weis garnicht wer dazu zuständig ist ...

0

Falls die Firma einen Betriebsrat hat, kannst du dich bei solchen Fällen an ihn wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der macht bestimmt noch mehr dinge, hinterzieht zb steuern etc?


ich würde dem chef sagen, entweder bekomme ich ab jetzt 22,50 die stunde oder er eine prüfung vom finanzamt

ich hätte dem die brocken vor die füße geworfen udn seine karre in den kanal gefahren


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von h3nnnn3
30.07.2015, 14:56

entweder bekomme ich ab jetzt 22,50 die stunde oder er eine prüfung vom finanzamt

was man allerdings galanter formulieren sollte, sodass es nicht nach nötigung klingt^^

1
Kommentar von Libero7
30.07.2015, 15:03

ja gut aber wie gesagt man kann es ihm praktisch nciht nachweisen da er die stunden bei sich irgendwo aufschreibt und das wird auch keine ifnanzprüfung so rauskriegen wo er das vermerkt denke ich

0

sind das gross strecken die du fährst?

dann kann man ja sagen ich war in HH und von F brauch ich laut nave immer

x h

und wenn der nicht teilen kann dann ist das nicht das problem von AN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libero7
30.07.2015, 15:02

Nein immer nur so 50 km

0

schreibe deine h selbst auf möglichst mit zeugen.

dann rufe mal die gewerkschaft an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libero7
30.07.2015, 15:06

Gewerkschaft deutscher autovermieter oder was ?! was für eine gewerkschaft ist dafür zuständig ?

0

Was möchtest Du wissen?