Chef mobbt mich? Ist das mobbing??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Chef androht, dass der Mitarbeiter die Kosten mitzutragen hat, kann ich gut verstehen, dass es keiner gewesen sein will. Die Frage ist aber auch, ob er die Kosten einfach so auf die Mitarbeiter abwälzen darf. Dass müsste ja irgendwo vertraglich festgelegt sein. Er hat doch eine Versicherung, die bei Schäden aufkommen müsste.

Wenn Du tatsächlich der Meinung bist, dass die Kollegen vermuten, dass Du es warst, dann musst Du offensiv damit umgehen. Ich würde ein Gespräch mit Deinem Chef suchen und es ihm genauso schildern, wie Du es hier getan hast. Ihm erklären, dass Du den Eindruck hast, dass alle meinen, dass Du der Übeltäter gewesen seiest und dass Dich das fertig macht, weil es nicht stimmt. Gleichzeitig würde ich ihm aber auch verdeutlichen, dass Du selbst keine Ahnung hast, wer es gewesen sein könnte, dass Du aber auch ein Problem damit haben würdest, einen Kollegen in die Pfanne zu hauen, wenn Du wüsstest, wer es gemacht hat.

Ehrlichkeit ist hier gefragt und der Sinn für Gerechtigkeit. Wenn man Dir Falsches unterstellt, dann solltest Du den Mut haben, es richtig zu stellen. Auch gegenüber Deinen Kollegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also macht das gar nicht der Chef, sondern die anderen. Beweisen musst Du gar nichts, auch in dem Fall gilt die unschuldsvermutung, d.h. Dir muss nachgewiesen werden, dass Du es warst. Diese unterstellung ist nicht schön, mobbing ist das noch nicht, es sei denn man würde fortdauernd Dir diverse Dinge unterstellen und dich schlecht behandeln. Das ist hoffentlich ein einmaliger Vorfall.

Am besten gehst Du gar nicht drauf ein oder sagt maximal, wer da am lautesten schnattert wird's wohl gewesen sein, denn ansonsten gäb es dafür ja wohl keinen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerecht ist es nicht.. denn es gibt eben keine Beweise dafür wer es war... Es kann demnach jeder gewesen sein..

In dem Fall kann man sich nur dafür interessieren, was genau passiert ist und dafür, dass es in Zukunft weniger oft oder auch gar nicht mehr vorkommt... sich in diese Richtung etwas einfallen lassen..

Und man kann die Leute dazu ermutigen ehrlich zu sein... da ihnen deshalb nichts Schlimmes passieren wird... Jedem passiert mal ein Fehler - das ist normal... 

Da das Teil sau teuer ist, hat sehr wahrscheinlich deshalb keiner etwas gesagt... bei Kleinigkeiten traut man sich da eher den Mund aufmachen... aber so, war die Person wahrscheinlich gehemmt... :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 Jahren solltest du dich deinen Problemen stellen. 

Natürlich  fragt dein Chef , ist doch normal 

rede offen mit ihm , daß ist das einzige was dir hilft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?