Chef macht sich an meine Freundin ran!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wie lange läuft das schon? Dank FB habt ihr ja den ganzen Mailverlauf auf jedenfall schriftlich. Wenn es wirklich nicht aufhört oder ga schlimer wird, durch direkte Baggerattacken am Arbeitsplatz würde ich an die nächsten Ebenden gehen. Filialleiter und Regionalleiter sind in den Fastfood-ketten schnell ersetzt ;)

lg

das ist eine gute idee ---> Ebenden

die muß man aber finden.

sie fragt ja nicht, sondern er.

0

Erst seit ca. 4-5 Tagen. Ja, haben alles schriftlich. Würde mich am liebsten jetzt schon bei dem Chef von ihm melden, aber ich weiß nicht ob das was bringen würde.

0

So ein Drecksack! Sag ihm doch Deine Meinung! Kannst Du doch machen über facebook. Das ist ja privat, genauso wie seine Anbaggerei. Wenn er das im Betrieb abziehen würde, könnte sie sich ja an den Betriebsrat oder die Frauenbeauftragte wenden. Aber so... Also, er will das privat abziehen und hat vor ihr keinen Respekt. Also mußt Du ihm seine Grenzen aufzeigen. Freundlich, aber bestimmt! Keine Beleidigungen, aber Konsequenzen klar machen. Was will er denn machen? Wenn er sie rausschmeißen will, muß er das ja auch mit arbeitstechnischen Argumenten begründen. Und selbst, wenn es so kommen sollte, mit so einem Chef kann man nur psychisch krank werden auf die Dauer. Also in letzter Konsequenz besser kündigen. Aber erst würde ich kämpfen und mich wehren. Es ist wichtig, solchen Menschen zu zeigen, dass sie nicht mit jedem tun und lassen können, was sie wollen, sonst suchen sie sich nach Deiner Freundin das nächste Opfer, mit dem sie ihre Machtspielchen treiben können. Schreib ihm einfach, dass Deine Freundin sich durch seine Anzüglichkeiten belästigt fühlt und Du ihn freundlich, aber unter Androhung von Konsequenzen (andernfalls werde ich facebook oder blabla darüber informieren) aufforderst dies zu unterlassen. Und dann warte mal ab, was passiert. Vielleicht nix mehr, oder er ist ein total psychopathischer Machttyp, dann kommt das Problem auch zur Arbeitsstelle und dann muß sie sich auch wehren und den rechtlichen Weg gehen, aber man kommt nicht drum rum. Man muß was tun, man kann sich nicht zum Opfer machen lassen, da holt der sich einen drauf runter. Sorry, aber is so. Pack Dein Schild und Dein Schwert aus!

Danke für die Worte, ich weiß nicht wieso, aber irgendwie ermutigt mich das. Gefallen lassen wollen wir (oder sie) sich das bestimmt nicht!

0
@parunpata

Ja hallo? Was will der Typ denn? So ein kleiner Pi**er? Was bildet der sich denn ein mit 28? Der hat ja wohl nen Höhenflug, der mit der Realität wenig zu tun hat! Als Vorgesetzter trägt man VERANTWORTUNG für die Unterstellten und darf diese Position NICHT mißbrauchen. Die höhere Bezahlung kommt ja nicht von ungefähr. Man muß dem Job auch gerecht werden können, sonst muß wer anders den machen, der das Geld auch wirklich verdient!

0

Auszubildende stehen im Unternehmen unter einem besonderen Kündigungsschutz, wenn sie länger als 6 Monate beschäftigt sind. Man kann sie nicht so leicht kündigen. Außer die Kündigung ist sozial gerechtfertigt.

Dazu gehören personenbedingte, verhaltensbedingte respektive betriebsbedingte Gründe. Die liegen bei deiner Freundin nicht vor. Im Notfall würde ich mich mit dem Betriebsrat in Verbindung setzten.

immer eine etage über dem übeltäter anfangen - auch der bezirksleiter hat einen chef - und der ist sicher überhaupt nicht erfreut, einen fall von sexueller belästigung einer abhängig beschäftigten in seinem haus zu haben

zeit, einen brief zu schreiben :)

Das ist ja wirklich eine blöde Situation ..

Also, wenn du Krach schlägst, wird deine Freundin die Ausbildungsstelle bestimmt nicht kriegen .. oh, dieser Satz nervt mich schon wieder ... weil du und deine Freundin klein beigegeben sollen, nur damit der Kerl glücklich ist und das deine Freundin eine Ausbildung bekommt.

Ich würde ihn als Freund bei Facebook löschen ... am besten sogar meinen ganzen Facebook-Account, oder jedenfalls so einstellen, dass er auf meine Seite nicht mehr kommt und die auch nicht irgendwie einsehen kann ...

Und dann abwarten ... aber nur, weil eine Ausbildungsstelle in Aussicht gestellt ist ..

Ansonsten .. ist evtl. ein Betriebsrat vorhanden???

Und ganz ehrlich, was ich persönlich machen würde ... ich würde mir diese Seiten ausdrucken und ihn klipp und klar zur Rede stellen ... und mal gucken, wer gewinnt ..

Ich wünsche euch beiden viel Glück und die richtige Entscheidung ..

Danke schön. Haben auch überlegt ihn einfach zu löschen. Hatten dann aber Angst dass er dann erst Recht irgendetwas gegen sie unternimmt. Seine kleine Drohung, dass er sie rausschmeißen müsste, nehme ich sehr ernst. Sie dagegen glaubt ihm dass das Spaß sein sollte.

Ich glaube sie müsste das wirklich einfach ausdrucken und dem Vorgesetzten von ihm zeigen. Ich frage mich nur ob das was bringen würden...

0
@parunpata

Sie hat Angst, ihr Facebook zu löschen, mein Gott .. druckt alles aus, löscht facebook und gut ist ... nicht unterkriegen lassen ..

Was soll er denn gegen deine Freundin unternehmen, wenn sie ihren Facebook-Account löscht??? Und über ihre Ausbildung bestimmt doch nicht nur er alleine ...

er sollte vorsichtig sein, wenn ihr richtig handelt ...

0

Arbeitnehmer haben schon einige Rechte ^^ Man muss sie nur kennen

0

das recht ist auf seiten deiner freundin.. es gibt sowas wie ein kündigungsschutz. wie genau das bei deiner freundin und der ausbildung ist, kann ich nicht sagen, aber wenn einer gefeuert werden kann, dann der chef..

das ist sexuelle belästigung am arbeitsplatz. kannst dich bei der obrigkeit beschweren

er wohl eher nicht ......

0
@Hansen10

Solange es nicht am Arbeitsplatz erfolgt, kann man nicht vorgehen.

0

PS.: Ich bin 21 und meine Freundin ist 18. Falls das eine Rolle spielt. Und der Bezirksleiter ist 28

Das spielt keine Rolle.Sag mir mal wie lange sie schon dabei ist .

0

Was möchtest Du wissen?