Chef Lohn abziehen?

6 Antworten

Ganz klar NEIN . Ihr bekommt beide für eure Arbeit Lohn. Das heißt euer Chef bezahlt euch. Wenn nun der (Kunde)mit eurer Arbeit sehr zufrieden ist und euch etwas Geld zusteckt,ist das so ähnlich wie Trinkgeld. Eine kleine Anerkennung eurer Leistung. Das ist das gleiche als würde der Chef euch etwas vom Lohn abziehen wenn euch eure Oma etwas Geld schenkt.Rechtlich gesehen ist es nämlich eine Schenkung dritter, die weder mit eurem Chef noch mit euren Verträgen etwas zu tun hat. Steuerlich könnte eine solche Schenkung von belang sein wenn sie die sog. Bagatellgrenze überscheitet. Die dafür angesetzten Beträge sind allerdings sehr schwammig formuliert. Also rein rechtlich seit ihr auf der sicheren Seite. Nur aus meiner persönlichen Erfahrung heraus sage ich mal "reden ist Silber und schweigen ist Gold". Ihr könnt einfach Ärger vermeiden wenn ihr dieses Thema nicht erwähnt.😉

Geldannahme wird aus heutiger Sicht schon als Bestechung ausgelegt. Du/Ihr solltet aufpassen und dem Chef nicht davon erzählen. Man weiß ja nie wie er eingestellt ist. Sehe es als "Trinkgeld" an und gut ist es.....

Ich würde dem Chef davon nicht erzählen, man kann auch zu ehrlich sein.

Freut Euch über das "Trinkgeld" bzw. "Geld für Schwarzarbeit" und seid schön ruhig. lg Lilo


Weshalb Schwarzarbeit?Ist doch nicht wahr.Waren ja ganz offiziell dort.😊

0
@magnum72

Dann ist es einfach ein nettes Trinkgeld. Das nimmt man dankend entgegen und gut ist es.

Die Idee mit der Schwarzarbeit kam mir, weil Du geschrieben hast "Wir waren sehr lange da". Hätte ja sein können, dass er das nicht mit Deinem AG abrechnet.

0

Was möchtest Du wissen?