Chef führt Kleinkrieg mit einer anderen Abteilung. Wie soll ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Raushalten, nichts sagen, du bist in der Probezeit.

Was dein Chef macht, kann dir völlig egal sein, solange du keinen Nachteil dabei während der Arbeit hast. Wenn du Nachteile hast, dann rede mit dem Chef offen und ehrlich, ansonsten geht es dich gelinde gesagt einfach nichts an.

Wenn es dir nicht gefällt, kannst auch du fristlos während der Probezeit kündigen (das hätte ich bei sowas wohl schon getan...), das gilt nicht nur für den Chef, sondern auch für dich, die Probezeit ist für beide Seiten da.

Du musst selbst entscheiden ob du da in solch einer Situation weiterhin arbeiten willst oder nicht, noch kannst du sofort gehen, ohne Konsequenzen (außer, dass der Job natürlich weg ist).

Du bist nicht Chef, du kannst dir auch nicht anmaßen, gerade wenn du noch nicht lange da arbeitest, irgendetwas für falsch oder richtig zu halten.

Mein Tipp: Such dir ne andere Firma.

Sprich mit deinem Chef und sage ihm., dass du gern für ich  arbeitest. er dich aber bitte aus seinem Kleinkrieg raushalten möchte.

in einer perfekten welt würde so etwas funktionieren

in dieser welt würde man aber auch für Leistung belohnt

leider gibt es die nicht

0

Loyalität dem Chef gegenüber dazu ist aber auch wichtig. Vor allem in der Probezeit. 

1
@l3487171

Loyalität ist sicher wichtig, auch gerade in der Probezeit. Aber vergiß dabei nicht deine eigene Persönlichkeit :)

0

Was möchtest Du wissen?