Checkt meine Zimmerer Bewerbung, Danke ;)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sehr geehrter Herr K.

auf der Internetseite der Agentur für Arbeit bieten Sie eine Ausbildungsstelle für das Jahr 2013 zum Zimmerer an. Darauf (passt nicht, besser: daraufhin) habe ich mich über den Beruf informiert. (kein schöner Übergang, vielleicht: Da mich dieser anspricht, möchte ich mich bei Ihnen um diese Ausbildungsstelle bewerben.) (Dies hat mich darin bestärkt, mich bei ihnen zu bewerben) Ich habe bis zum Juli dieses Jahres die Schule im Sand besucht, die ich mit der mittleren Reife abgeschlossen habe. Mein Interesse an diesem Beruf bestätigt sich darin (nee) dass ich gerne im schulischen Unterricht zeichnete und das Arbeiten mit Holz hat mir auch immer Spaß gemacht. (besser: Während der Schulzeit hat mir das Arbeiten mit Holz und das Zeichnen immer sehr gefallen, was in einer beruflichen Laufbahn als Zimmerer wieder auf mich zukäme.) Zu meinen Stärken gehören das Arbeiten im Team, selbstständiges Arbeiten, eine schnelle Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Kreativität. (Da ich gerne technisch Zeichnerisch begabt bin und es mir leicht fällt technische Zusammenhänge zu erfassen, gefällt mir dieser Beruf sehr gut. - weglassen)

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen (ich würde schreiben: Über eine entsprechende Einladung würde ich mich...) würde ich mich daher freuen.

Du machst dir eine Mühe. Respekt!

1
@Bronzeberg

(Dies hat mich darin bestärkt, mich bei ihnen zu bewerben) - ihnen schreibt man gross, wenn du schon meine fehler ankreidest. kannst das gerne auch hier wieder tun, ich hab nähmlich gerade nämlich mit h geschrieben und sonst massiv gegen die rechtschreibregelung verstohssehnnn.

0
@Schrottsache

Ja, das stimmt natürlich. Da ist mir ein Flüchtigkeitsfehler (hab ja sonst alle Anreden groß geschrieben, diese sogar korrigiert) unterlaufen - aber immerhin habe ich Fehler korrigiert, die mir aufgefallen sind und nicht nur rumgeätzt. Als Geschenk bekommst Du ein Eszett und ein paar Großbuchstaben =)

0
@LolleFee

Ich bin aber noch nicht zufrieden. Die deutsche Rechtschreibung sieht keine Gleichheitszeichen in Kombination mit einer geschlossenen Klammer am Ende eines Satzes vor. Deine Aussage in der Klammer lässt mir zudem fast die Augen anschwellen. Das Wort "hab" ist mir in der Ich-Steigerung nicht bekannt. Der Informationsgehalt deiner Antwort ist jedoch unübertroffen, dafür bekommst du diesen fehlerfreien Kommentar zum Ausdrucken und Aufhängen.

0
@Schrottsache

Oh, vielen Dank! Dafür bekommst Du von mir Dein Kompliment ungeöffnet zurück!

0
@LolleFee

Das war natürlich nicht als Kompliment gedacht, sondern nur als Medium zur persönlichen Kontaktaufnahme. Das hast du aber sicherlich gemerkt. Du musst mich übrigens nicht in dieser altmodischen Form ansprechen.

0
@Schrottsache

Ja natürlich, habe ich gemerkt. Bzgl. altmodisch: Meinst Du, weil ich "Du" und "Dich" groß schreibe? Das mache ich aus Respekt ganz bewusst. Jedem gegenüber, sogar Dir.

0

Normaler Standart halt und Rechtschreib- und Kommafehler.

Standard übrigens mit "d". Wenn man schon Rechtschreibfehler ankreidet...

1
@LolleFee

Ich bin nicht derjenige, der eine Bewerbung schreiben muss. Ich denke, die Wichtigkeit korrekter Rechtschreibung in einem Forum und in einem zukunftsweisenden Brief sollte man schon unterscheiden können. Zudem fehlt in deinem ersten Satz ein Verb, was nicht in Einklang mit der Satzbildung gebracht werden kann. Du kannst dich gerne in einem weiteren Kommentar zu meiner Beanstandung äussern.

0

Das ist noch nicht das wahre. Von Schulnoten her, wäre das für mich eine 3- oder 4+ .

Was möchtest Du wissen?