Checklists bei Privatpiloten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst einmal legt der Flugzeughersteller die Checkliste fest. Die gehört dann mit zum Flugzeug, wenn es auf den Markt kommt.

Auch eine Checkliste muss von den Luftfahrtbehörden für gut befunden werden und jede Änderung, die eine Flugschule oder eine Airline vornehmen möchte, auch.

Und es macht durchaus Sinn, die Checkliste abzuarbeiten. Nur so ist sichergestellt, dass das Flugzeug sicher geflogen werden kann. Bei einem Flugunfall wird auch untersucht, ob z. B. Punkte auf einer Checkliste vergessen wurden

- vom Piloten

- von der Luftfahrtbehörde, wenn etwa ICAO-Vorschriften eingearbeitet werden mussten

- vom Betreiber, weil Punkte für den eigenen Betrieb einfach geändert wurden

Es ist wie im Urlaub: Auch da macht es Sinn, sich eine Checkliste anzulegen und abzuarbeiten (RP/PA noch gültig, Strom und Wasser abgestellt, Fenster und Türen zu etc.).

Nich umsonst sagt man in der Fliegerei: "Follow the checklist!" Und das gilt auch für komplexe Systeme, seien es Atomkraftwerke oder die Raumfahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Checklisten werden anhand des Betriebshandbuches für jeden einzelnen Luftfahrzeugtyp erstellt. Manche Flugschulen erstellen eigene Checklisten, die sich aber in aller Regel nicht sehr von denen anderer Flugschulen oder Luftfahrtunternehmen unterscheiden.

Wie genau man sich an die Checklisten hält, ist abhängig vom Flugzeugtyp und der Flugerfahrung. Ein Anfänger mit wenig Flugerfahrung solte sich selbst bei einer C152 penibel an die Checkliste halten, während ein alter Luftkutscher mit vielen Tausend Stunden das nicht mehr unbedingt benötigt. Bei komplexeren Fluggeräten nutzen aber auch Profis die Checklisten.,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von STS120
17.07.2017, 09:56

"
Ein Anfänger mit wenig Flugerfahrung solte sich selbst bei einer C152
penibel an die Checkliste halten, während ein alter Luftkutscher mit
vielen Tausend Stunden das nicht mehr unbedingt benötigt."
VETO!!!

Als CPLer kann ich von solch einem Schlendrian nur dringend abraten, Routine ist ein falscher Ratgeber und da schleichen sich dann gerne Flüchtigkeitsfehler ein.
Auch ich nutze nach wie vor  die Checklisten....die Checks im Flug kann man meinetwegen noch aus dem Kopf durchgehen, aber sicher nicht gar nicht!!!

1

Was möchtest Du wissen?