check24 schlägt komische Preise bei KFZ Versicherung vor?

3 Antworten

Check24 ist ein Makler. Das bedeutet Check24 bekommt für die vermittelten Versicherungsverträge eine Provision.

Daher kann es durchaus sein, dass die Beiträge von Check24 von denen der Onlineberechnungen abweichen.

Warum sie allerdings meinten deine Bonität wäre nicht gut genug, kann ich nicht sagen.

Der Check24 ist lediglich eine gesteuertes Infprmationsinformation.

Wenn, dann brauchst du das Verzeichnis "Eurotax", denn da hast du den Einkauf und Verkaufspreis stehen.

Eine Unterlage die sich auch oft Händler als Hilfe nehmen

Also Check24.de checkt garnichts. Meine Botanität hat keine Schulden. Darauf bin ich stolz. Ich hasse diese Seite.

GKV - bei der BKK-VBU bleiben oder zur DAK wechseln? Wie sind Eure Erfahrungen mit beiden Kassen?

Hallo werte Community,

ich habe mich gerade selbstständig gemacht und erwarte in nächster Zeit meine Statusfeststellung. Unterlagen sind durch meinen Steuerberater eingereicht. Meine aktuelle Kasse die BKK-VBU ist auch informiert.

Nun stellt sich die Frage nach der GKV. Die PKV schließe ich für mich aus! Ich möchte freiwillig in der GKV bleiben.

Bisher bin ich mit der BKK-VBU relativ zufrieden. Als chronischer Patient und mit psychischen Problemen bin ich momentan eher der Kunde, der die Leistungen der Kasse gut in Anspruch nimmt. Psychotherapie, Medikamente, etc. Bisher hatte ich zwei Konflikte mit der Kasse, die ich aber dank Beschwerdemanagament der Kasse gut handlen konnte. Das funktionierte sogar besser als ich dachte.

Nun bekam ich gestern durch meinen Axa-Versicherungsmann ein Angebot und Vorschlag für die DAK, um dorthin zu wechseln. Er kooperiert neuerdings mit der Kasse. Hinzu kämen ein paar Bonbons an Extra-Leistungen. Ja so ist das mit dem Vitamin-B. Ich weiß ja mittlerweile, dass die DAK sowieso umfangreiche Leistungen anbietet. Allerdings erst seit April ohne Zusatzbeitrag.

Sind es die diversen Leistungen, wie z.B. ein sehr schneller Termin zu einem CRT, wert, von einer Kasse weg zu wechseln, mit der man bisher gut zurecht kam und bezüglich der Leistungen keine Konflikte hatte? Vielleicht ist die DAK aber sogar besser im Service und macht mir noch zusätzliche Angebote mit der Zeit? Vertrauen zu meinem Versicherungsmenschen hab ich ja - bei Konflikten könnte ich ihn gut mit einbinden. Ja, gegoogelt und verglichen per Leistungen habe ich bereits schon. Bringt mich aber auch nicht groß weiter.

Was meint Ihr dazu? Wie würdet Ihr in meinem Falle entscheiden? Und wie sind Eure Erfahrungen mit der DAK oder BKK-VBU?

Ich bedank mich schon mal im Vorfeld!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?