Cheatday während Kaloriendefizit / LowCarb sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun erst einmal haben Sachen ohne bzw. mit wenig Kohlenhydraten nicht zwangsweise wenig Kalorien. Gerade fettigere Sachen wie Käse usw. sind doch sehr kalorienreich. Irgendwo muss die Energie halt herkommen, bei Lowcarb fährt man eben die Carbs runter und dafür die Fette hoch.

Was Cheatdays und Refeeds angehen, am Stoffwechsel machen sie nix, ist zwar schön so Gedacht aber konnte sich in keiner Studie belegen, ist also eher eine psychologische Sache, ob man das brauch und möchte oder nicht. Natürlich kann man es mit den Cheatday auch so übertreiben, dass man das Defizit wieder wettmacht. Teilweise sorgen eben auch gerade Kohlenhydrate, vor allem in Form von schnellen Zucker, für Hunger, wodurch sich sowas gern verselbstständigt. Da muss halt jeder selbst wissen, wenn ich einmal anfange dann ist das schnell wieder eine Gewohnheit.

Ich greif auch mal mehr zu, dafür den anderen Tag weniger, sprich ich beobachte eher den Kaloriendurchschnitt auf Wochenbasis. Am Ende gilt ausprobieren, eine Woche ist halt nix an Zeit für Veränderungen am Körper, also einfach mal gucken wie es läuft. Mir fällt es leichter den Süßkram ganz aus dem Weg zu gehen, ich kann mir sowas nicht einteilen oder da stoppen, andere können es. Trial And Error.

Wozu machst du Low Carb? Sobald du im Defizit bist kanmst du theoretisch auch nur Süßigkeiten essen und abnehmen

Was möchtest Du wissen?