Cheatday bei JEDEM?

6 Antworten

Du bist erst 14 und nicht zu dick und solltest nicht abnehmen.

Zuerst einmal solltest du in deinem Alter nicht gezielt abnehmen, denn du bist noch im Wachstum.

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Oft gibt es Problemzonen die genetisch bedingt sind, so das man dort gar nicht abnehmen kann. Der Körper aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen kommen oft erst ganz zum Ende, da ist Geduld gefragt.

Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen. Man sollte im Wachstum nicht auf alles verzichten.

Mit Sport bleibst du fit, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Joggen, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

Du kannst dir auch jeden Tag, oder mehrmals die Woche etwas gönnen, wenn du dich sonst gesund ernährst.

Da du noch im Wachstum bist, wird dir ein Cheat-Day nichts ausmachen, denn es wird wieder ausgeglichen, wenn du es nicht übertreibst.

Solltest du zunehmen, dann ändere den Cheat-Day den er ist nicht für jeden geeignet und kommt drauf an, wie man ihn auslebt.

LG Pummelweib :-)

hey,

also cheatdays solltest du einführen wenn du auch regelmäßig Sport treibst. diese tage sind nämlich dazu da, um deinen Stoffwechsel aufzupushen und sie werden als Belohnung für dein hartes Training angesehen. wichtig ist, dass du dazu eine ausgewogene und gesunde Ernährung hast. koohlenhydrathe sind abends nicht ungesund es kommt immer auf die menge an. wenn du wirklich bis zu 2500 kcal am tag zu dir nimmst ist es vollkommen in Ordnung aber das über den tag verteilt und gesund! vermeide unter der Woche auf fettiges fast Food und Süßigkeiten. nudeln und Brot am abend ist nicht schlimm solang du es wirklich wenig hältst. dazu machst du dann mindestens 2x die Woche Sport. dann kannst du max. einmal pro Woche auch cheaten.

viel spaß

sport treibe ich und 2500 kcal ? ich nenne täglich höchstens 1300 zu mir

0
@Juliette2409

haha ja okay es kommt darauf an wie alt und wie groß du bist. solang du nicht verhungerst ist alles gut ;)

0

14, 151 cm, zurzeit bei 49 kg nein ich verhungere nicht danke :P

0

Ein Cheatday solltest du dir nur gönnen und nur erlauben wenn du (als Beispiel) eine oder zwei Woche/n alles streng durchgezogen hast und alles clean war , wenn du aber jeden Abend mit deiner Familie schon ungesund ist, dann cheatest du praktisch jeden Tag

meine Familie ist ja abends auch nicht total ungesund aber es gibt halt zb. keine Volkornnudeln oder so und manchmal auch Schweinefleisch aber trotzdem halte ich mich zurück. Ich komme am Tag halt nur knapp auf 1200 kcal und ich will nicht das wenn ich mal ne Pizza esse oder auf einem Geburtstag Kuchen, das es dann sofort richtig ansetzt.

0

Können die mich zum essen zwingen?

Hallo,

Muss heute nochmal ins Krankenhaus wegen Infusionen.

Da die 8 stunden dauern und ich erst so um 8 oder 9 hingehen werde ( schau echt aus als ob ich geschlagen worden bin überall so blau bin ich, wie ein Schlumpf, da brauch ich an Fasching gar keine Verkleidung mehr ) bin ich halt bis nachmittags dadrin.

Da kriegt man eben immer einen Gutschein für den Kiosk.

Da ich 1. auf Diät bin und 2. das essen echt sche. schmeckt will ich eben nichts essen.

leberkäsesemmel will ich nicht da ich leberkäse zurzeit hasse weil ich ihn erst gegessen habe, Bratwurstsemmel ist total zäh, zäher wie Kaugummi, frikadellensemmel naja die geht aber da es abends sowieso Frikadellen gibt will ich mittags keine, schnitzelsemmel oauch nicht da das schnitzel in der Mikrowelle warm gemacht wird.

So ansonsten gibt's nur noch salat, aber das Dressing hat ja imemr so viel kcal und ohne Dressing schmeckts nicht ( kennt ja jeder diese fertigsalate mit Dressing von lidl oder so die haben pro schachtel 500 kcal steht drauf ).

Ansonten gibt's nur Pizza und die hatte ich gestern erst und unterwegs kann ich keine Pizza essen weil ich die imemr so komisch esse ( kratze den belag ab und dann ess ich den boden zuerst und danach den belag, schmeckt halt so besser ).

Auf belegtes Brötchen vom bäcker hab ich auch kein Appetit, vor allem weil ich eh die meiste zeiot vegetarisch esse irgendwie, es gibt bei mir nur einmal die Woche fleisch und wurst, mehr esse ich nicht, da mich fleisch anekelt also so unpaniertes irgendwie so wie hähnchen, schwein oder pute, das schmeckt imemr so roh obwohls durch ist.

Nun ist es aber so dass ich das letzte mal am Sonntag gegessen habe und nur energy drink Zero also mit wenig kcal und ohne zucker und ein bisschen wasser getrunken habe, was sich schlecht auf die Infusionen auswirkt da die ein bisschen schwach machen und es einem schwindelig davon wird und mir jetzt schon schwindlig ist. Ich hab ja zwar hunger aber irgendwie auf nichts Appetit, nicht mal auf mein Lieblingsessen montag hatte ich Appetit.

Können mich Ärzte dazu zwingen was zu essen wenn es bei so starken Medikamenten sinnvoll wäre zu essen eigentlich?

Ich will wirklich nichts essen dort das schmeckt voll eklig vom Kiosk. Die haben schonmal gesagt wenn ich nichts esse bei diesen Infusionen können die mich nicht heimlassen warum auch immer, ist ja auch nicht wirklich gesund sehr viel koffeein durch energy Drinks, nichts essen und starke Medikamente, ähm ja ich glaub ich quäl meinen körper damit manchmal.

...zur Frage

Angespanntes Essverhalten?

Hallo,

wie ihr in meinen letzten Fragen schon sehen könnt, habe ich ein angespanntes Essverhalten. Aktuell pendele ich zwischen Diät (nur gesund unter der Woche) und Cheatday hin und her.

Ich habe solchen Heißhunger, verbiete mir aber die Sachen. Ich bin normalgewichtig (1,67m und 61kg), habe meine Periode nicht, mache sehr viel Sport (3x Fitnessstudio) und zusätzlich Cardio.

Das Problem ist, sobald ich mir den Cheatday erlaube, artet das in einen Fressanfall aus.

Unter der Woche esse ich deshalb sehr wenig (1000kcal/Tag), um den Cheatday auszugleichen. Ich habe einen rießigen Magen und werde nur selten satt.

Was soll ich tun? Ich kann mir nicht jeden Tag ein Stück Schoko gönnen, weil ich dann nicht auffhören kann. Ich bin ratlos. Ich warte eigentlich immer nur noch auf das Wochenende, um essen zu können. Wie komme ich vom Cheatday weg?Und wie kann ich die emotionale Bindung zum Essen verbannen?

...zur Frage

Frage zum cheatdays - darf ich cheaten?

Hallo,
Ich möchte momentan weder abnehmen noch zunehmen. Ich möchte gerne einen cheatday machen. Also jetzt nicht so extrem. Ich ernähre mich normal, das heißt: frühstücke gesund, esse so naja gesund bei meiner Oma Mittag (Hausmannskost:D), nachmittags meistens etwas gesundes (also obst und nüsse und so, aber keine Schokolade oder kekse. Esse aber auch manchmal wenn ich voll Bock habe eine Kugel Eis oder ein Croissant vom Bäcker) und abends auch recht gesund (Vollkornbrot mit Goulda und Gemüse)
Ich frage mich jetzt halt, ob ich trotz der nicht ganz so gesunden Ernährung (bin auch nicht im kaloriendefizit) trotzdem einen cheatday machen kann, so würde ich ja auch den Stoffwechsel anregen. Ja, ich weiß es gibt auch cheatmeals, aber das ist nichts für mich.
Danke für eure Antworten;)

...zur Frage

fressattacken mit gesundem essen

hey, also ich hab ein problem: ich ernähre mich eigentlich sehr gesund,also esse nur sehr selten süßigkeiten/chips/fast food und dafür eigentlich haubtsächlich obst/gemüse und halt sonst normale sachen also fleisch usw .ich esse immer wenn ich hunger bekomme bin auch relativ dünn jedoch bekomm ich ca.alle 3-4 tage riesige fressattacken und stopfe extrem viel in mich rein...das komische ist dass es jedoch auch nur gesunde sachen (joghurt/obst/nüsse) sind aber halt viel zu viel auf einmal...weiß jemand woran das liegen kann oder was man gegen die fressanfälle tun kann?

...zur Frage

Krankhaftes Essverhalten?

Hallo. I mich frage mich, ob mein Essverhalten normal ist.. Ich esse unter der Woche sehr wenig und auch sehr gesund, einen Tag am Wochenende esse ich richtig viel ungesundes und den Tag darauf esse ich dann garnichts, weil ich mich so schlecht fühle . :/ Ich hatte auch schon früher Probleme mit dem essen. Mir ist es schon schlecht geworden, wenn ich essen gerochen habe.. Und war auch im Untergewicht.. Was soll ich tun, um ein gesundes Essverhalten zu entwickeln? :/ Und frohe Ostern :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?