Chauvinismus! Was denn jetzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde das so interpretieren das Chauvinismus die Überlegenheit über eine andere Sache an sich ist. Der Mann ist - nicht das das meine Meinung ist - der Frau überlegen. Der Kraut dem Froschfresser...
Also es es scheint das -fälschliche - Überlegenheitsgehabe an sich zu sein. Sprich, das typisch menschliche Bedürfnis nach einer Sache, die nur im Kopf existiert %P

KoenigMF 29.01.2013, 21:04

Kraut und Froschfresser... Tolle Antwort!

0
Chippo78 29.01.2013, 21:09
@KoenigMF

Wie ich schon sagte, nicht meine Meinung. Nur um eben die Sachlage ein entsprechendes Bild zu geben.

0

das hat nix mit frauenfeindlichkeit zu tun also, das ist als gruppe überzeugt zu sein das man einer anderen gruppe überlegen ist> wie zb vorallem früher bei männern die glaubten frauen überlegen zu sein

KoenigMF 29.01.2013, 21:05

Natürlich hat das was mit Frauenfeindlichkeit zu tun! Sonst würde ich doch die Frage nicht stellen!

0
altizu 29.01.2013, 21:06
@KoenigMF

Eben. Du fragst ja mit was es zu tun hat und darling19 hat dir gesagt das es mit frauenfeindlichkeit nichts zu tun hat.

0
KoenigMF 29.01.2013, 21:07
@altizu

Der Zusammenhang taucht im Alltag aber immer wieder auf.

0
darling19 29.01.2013, 22:43
@KoenigMF

sorry missverständnis ;) ich meint das so das chauvinismus jetzt nicht nur frauenfeindlichkeit meint, sondern frauenfeindlichkeit da eher so ne untergruppe ist.

0

Die Überzeugung, dass das eigene Land (die eigene Gruppe) anderen überlegen ist. Nationalismus ist nur der Wunsch, eine eigene Nation zu Gründen oder die eigene Nation zu erhalten.

Frauenfeinlichkeit :-) das zweite geht schon in Richtung Nationalsozialismus

KoenigMF 29.01.2013, 21:06

Nein, eher in Richtung Nationalismus. Wie gesagt, der Glaube anderen Völkern überlegen zu sein UND eben Frauenfeindlichkeit. Was denn nun?

0

Was möchtest Du wissen?