Charlie Chaplin - Musik

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuchs mal mit Reggae / Ragtime, geht in die Richtung. 

Du kannst aber auch selbst versuchen zu improvisieren. Bediene Dich dem Blues und Jazz. Die Mischung könnte es möglich machen.

Schaut man sich die Chaplin-Stummfilme an, so ist deutlich eine fröhliche Musik wahrzunehmen. In bestimmten Situationen, wird es dann musikalisch dramatisch. In der Regel entstanden derartige Musikuntermalung solcher Stummfilme hauptsächlich durch eigenes Empfinden = Improvisation aus dem Bauch heraus. Besonders in den damaligen Filmvorführungen in den Kinos. Man legte die Filmrolle ein und sah den Stummfilm mit den Untertitel. Ein Klimpermann spielte in der Ecke dann dazu in Echtzeit

Gute Anlaufstellen nach geeigneter Musik dafür zu suchen wäre auf jeden Fall Scott Joplin und evtl. Claude Debussy. Obwohl C. Debussy ein Romantiker war so ist er der Vorläufer des Ragtime und Jazz. Mußt mal genauer in seine Werke reinhören

Was früher im Kino life zu den Stummfilmen gespielt wurde, hing auch stark vom jeweiligen Pianisten ab, diese haben sicher oft auch improvisiert. Gut zu solchen Stummfilmen passen Ragtimes, z.B. von Scott Joplin!

Filmmusik für Stummfilme.

Was möchtest Du wissen?