Charakterisiere die internationale Politik Anfang 20. Jahrhunderts?

4 Antworten

Vielleicht geht es um die Machtblöcke damals? Also im 1. Weltkrieg waren das auf der einen Seite die Mittelmächte (Deutschland, Österreich-Ungarn, Bulgarien, Türkei), auf der anderen Seite die Entente (Großbritannien, Frankreich, Russland).

So wurden die beiden Seiten erst im Weltkrieg genannt, glaube ich, aber diese 'Blöcke' werden sich vorher schon formiert haben...

1880 bis 1914


1) Zur Jahrhundertwende stieg in Europa der Wohlstand durch die kolonialistische Ausbeutung der andern Erdteile. Der weltweite entsprechende "Warenhandel" erreichte einen Höhepunkt, ebenso die Auswanderung von Europa in andere Erdteile.


2) Noch mehr profitierten die USA, die zur größten Wirtschaftsmacht der Welt aufstiegen.
3) Imperialismus, Sendungsbewusstsein und Rassismus sorgten nochmals für eine Ausweitung des Kolonialismus, an der sich nun auch die neue Großmacht Japan beteiligte.
4) Auf internationaler Ebene förderte der Nationalismus staatliche Egoismen und wechselseitiges Misstrauen. Deutschland trieb der Nationalismus in die außenpolitische Isolation, die durch einen Krieg aufgehoben werden sollte.
http://www.bpb.de/izpb/142137/1880-bis-1914?p=all

Alle wollten Kolonien haben, es gab viele Bündnisse (auch geheime Bündnisse) und diese Bündnisse führen wegen einigen Ultimaten zum 1. weltkrieg.... Das istr jetzt ganz simpel bitte schlagt mich nicht

Aufgabe in Geschichte?

Ich muss eine Aufgabe in Geschichte bearbeiten, verstehe die Aufgabe aber nicht.

Aufgabe: Neben Rousseau wird auch Montesquieu als "geistiger Vater" der modernen Demokratie bezeichnet. Stellen Sie dar, welche wichtigen Demokratieprinzipien er entwickelt hat und zeigen Sie auf, wie dies in der Bundesrepublik auf Bundesebene verwirklicht ist.

...zur Frage

Brauch hilfe bei Niederwalddenkmal aufgaben in Geschichte?

Hallo, ich muss ein Geschichte Referat halten und meine erste aufgaben ist : "charakterisiere den baulichen Gesamtausdruck des Niederwalddenkmal" Und meine 2. Aufgabe : " Fasse die Gesamtaussage des Denkmals zusammen und erläutere, welche Rolle die einzelnen Elemente dabei spielen"

Verstehe die Aufgabenstellung davon nicht ganz und würde gerne wissen was von mir gefordert ist Und jemand sich vielleicht mit dem Denkmal auskennt und mir zu den Aufgaben etwas sagen kann? Danke

...zur Frage

Geschichte - kann mir jemand diese Frage beantworten?

Hallo zusammen:-)

Wir machen ein Geschichts-Projekt in der Schule. Aber eine Aufgabe verstehe ich nicht und ich finde auch nichts im internet dazu: "Beschreibe anhand der Ebstorfer Weltkarte das Ausmaß und die Grenzen der geographischen Kenntnisse der Europäer um 1300."

Kann mir jemand helfen, ich finde echt nichts dazu!

Danke im Vorraus:-)

Lg

...zur Frage

Welche Vorteile hätte eine Politik der Westintegration für die damalige Bundesrepublik?

Die Frage muss ich in Geschichte beantworten. Mein Problem ist, dass ich die Frage leider nicht einmal verstehe und auch im Internet nicht wirklich dazu was finde. Das einzige war was zu Adenauer und Antikommunismus..

Zusätzlich stand auf dem Zettel noch: OST: -Kommunsimus -Diktatur -Zentralistische Planwirtschaft

WEST: -Kapitalismus -Demokratie -Freie Marktwirtschaft

Kann mir da irgendjemand weiterhelfen? Bitte!!! :)

...zur Frage

Welche Bücher über Gaddafis Libyen?

Hallo,

ich habe bald meine MSA Prüfung über das Thema Gaddafis Libyen und suche daher noch dringend Bücher, die sich speziell mit dem Leben in Libyen zu der Zeit beschäftigen.

Hat jemand Vorschläge, ich bin wirklich sehr dankbar

MfG

...zur Frage

Französisch-Deutscher Krieg 1870/71?

Kann mir jemand erklären warum beim Französisch-Deutschen Krieg die Schuld auf Bismarck (Deutschland/Preußen) geschoben wird? Also wir sind ja eh für alles in der Geschichte 100% schuld wo wir eigentlich nur 10, 20 oder 30% Schuld haben aber bei dem Französisch-Deutschen Krieg 1870/71 ist es doch so eindeutig und Frankreich erklärte den Krieg. Napoleon III. erklärte stolz, dass das Rheinland bald französisch sein würde und Frankreich gab die Kriegserklärung ab. Trotzdem wird dieser Krieg allgemein in 99% der Fälle Deutsch-Französischer Krieg genannt obwohl der Aggressor zu erst steht. Alle die meinen Ahnung zu haben sagen ja immer "Aber Bismarck und die Depesche blabla". Was geschah denn? Die Spanische Monarchie bot einem Hohenzollern (Preußische Königsfamilie) den Thron in Spanien an. Wilhelm König von Preußen war sehr angetan aber Napoleon war innenpolitisch angeschlagen. Napoleon machte extremen Krawall und forderte, dass der Hohenzollern ablehnt. Das tat er. Das war Napoleon plötzlich nicht mehr genug und er forderte nun noch zusätzlich auf den spanischen Thron für alle Ewigkeit zu verzichten. Daraufhin wurde eine Nachricht angefertigt, Bismarck kürzte sie (nicht fälschte sondern KÜRZTE) und es hieß dann nur noch man habe Frankreich nichts weiter mitzuteilen. Also nachdem Preußen Frankreich entgegengekommen war indem es auf das Angebot Spaniens verzichtete machte Napoleon weiter Stress und Preußen schickte mit der gekürzten Emser Depesche die Nachricht nach dem Motto "Lasst uns in Ruhe". Darauf hin erklärte Frankreich den Krieg wurde phänomenal geschlagen, wir halten uns das Elsaß und Deutschlothringen zurück und alle Deutschen die unter französicher Fremdherrschaft standen wurden befreit und Teil des ersten Deutschen Staates. Warum wird selbst bei dieser eindeutigen Sache so gelogen und uns die Schuld angelastet? Irgendwann reicht es doch mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?