Charakter oder Aussehen?

Das Ergebnis basiert auf 51 Abstimmungen

Guter Charakter 45%
Beides gleich 41%
Gutes aussehen 14%

27 Antworten

Beides gleich

Erst einmal lerne ich ja einen Partner über das ansprechende, sympathische Äußere kennen.

Das ist erst einmal die Eintrittskarte in mein đź’–, der Charakter, das Wesen, die Eigenschaften, die den Menschen ausmachen, laden dann zum Bleiben ein.

Beides gleich

Es sollte beides da sein. Sonst besteht bei mir die Gefahr, wenn er mir optisch nicht so gefällt, dass es früher oder später in die Freundschaftsschiene rutscht.

Guter Charakter

Der Charakter zieht vor dem Geld und vor dem Aussehen.

Flashback (da ich hierfür in die Vergangenheit switchen muss):

ich lerne jemanden kennen. Aus irgendeinem Grund (das kann ein Gesprächsthema sein, sein Verhalten, das "miteinander verstehen"...) bekomme ich den Eindruck "He, die Person möchte ich gerne näher kennenlernen. Ich möchte mit ihm öfter Zeit verbringen. Man lernt einander noch näher kennen.

Und während dieser Zeit erlebe ich ihn (sein Verhalten, seine geäußerten Ansichten, er teilt mir etwas über seine Ziele mit, seine Wünsche, was er ablehnt, was er über Themen denkt die mir persönlich wichtig sind). Ich kriege mit wie er mit anderen Menschen im Umfeld umgeht in meiner Gegenwart. Das alles formt in mir den Wunsch mit ihm eine Beziehung einzugehen... oder aber den Rückzug anzutreten.

Und das ganz gleich wie er aussieht. Denn bis dahin hat das Erlebte/ das über ihn entwickelte Bild weitaus größere Aussagekraft als seine aktuelle optische Erscheinung.

Und Geld? Geld ist zwar wichtig im Leben.... und es beruhigt auch (relativ).... aber ich brauche keinen Mann an der Seite der "von Beruf Erbe ist". Lieber ist mir jemand der sein Geld mit Arbeit verdient, der diesen Verdienst entsprechend zu schätzen weiß, der den Ernst seiner Arbeit sieht.

Kommt darauf an für was.

Wobei, Aussehen ist für fast alles unwichtig.

Charakter naja, auch nicht all zu wichtig. Wenn man Kinder plant (bzw mit Kindern plant) vermutlich schon, denn dann soll man doch ähnlicher Meinung sein, oder zumindest offen.

Wenn ich mich zwischen einem Gemälde und einem interessanten Gesprächspartner entscheiden muss, dann nehme ich oft den Gesprächspartner, weil der so viel mehr zu entdecken gibt, und ich mag es halt, Neues zu entdecken.

Lieber Einsehen als Aussehen

Lg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich, der Mensch, ein Rätsel
Beides gleich

Wer ein gutes wesen hat der hat auch ein entsprechendes gutes aussehen.

Damit meine ich nicht die schönheit die als schönheit allgemein angesehen wird.

Ein gutes wesen hat auch ein gutes aussehen.

Daher kann ich grundsätzlich das wesen am gesicht mimik gestik und aussehen recht gut erahnen.

Was möchtest Du wissen?