Charakter durch fragen ermitteln?

6 Antworten

Hi Pino!

Du kannst jemand 10 oder 20 Jahre  zu kennen glauben und
in einer schwierigen Situation lernst Du völlig unbekannte, erschreckende Seiten kennen (Kollegen, Nachbarn). Natürlich gibt es Anhaltspunkte, an denen man erkennen kann, wie der andere grundsätzlich tickt, aber das hat mit Menschenkenntnis zu tun, die man erfahren muss und nicht "nachgeschmissen" bekommt ... 

Jeder Mensch reagiert sehr unterschiedlich,  z. B. in Stress-Situationen, im normalen Alltag, in der Freizeit, in der Selbstverwirklichung, im Urlaub usw. 

Daher sind etwa Urlaubsbekanntschaften oft nicht "alltagstauglich", da Probleme und Sorgen ausgeblendet sind, und die Person so überhaupt nicht richtig eingeschätzt werden kann.

In Katastrophensituationen können vorher völlig unauffällige Leute entweder zu kriminellen Tätern werden oder völlig über sich hinauswachsen. 

Es gibt Persönlichkeitsmodelle wie die sogenannten vier Temperamente oder das Enneagramm; das könnte dich interessieren ...

Gruß 

DC

Das ist schon mal ein Anhaltspunkt den ich mir gerne anschaue ! Ich danke Dir !!!:)

0

Ich habe da ein ganz einfaches Prinzip, welches kaum mit Fragestellungen, die von mir ausgehen, zu tun hat. Mal abgesehen davon mag ich es nicht, wenn Menschen einfach in eine Schublade gesteckt werden, so nach dem Motto: Schublade auf, Mensch rein, Schublade zu - das ist für mich pauschales Denken. Ich persönlich verhalte mich komplett offen und ehrlich, auch wenn es zu meinem Nachteil ist - der Andere darf auch ruhig fragen, denn es gibt keine Frage für mich, die ich unbeantwortet lasse. Wer damit allerdings nicht umgehen kann, kann einfach nicht mein Freund werden oder sein - so trenne ich für mich die "Spreu" vom "Weizen" das funktioniert ziemlich flott - sowohl im Negativen als auch im Positiven - allerdings sollten Fragen aus Interesse gestellt werden, und nicht auf einen Psychotest abzielen.....sowas muß einfach negativ empfunden werden - wogegen Interesse im Grunde nur Positives hat - und darauf reagiert selten Jemand negativ!

Wichtig dabei ist, deine Fragen (egal welche) so offen wie möglich zu halten, also ohne implizierte Wertung oder Suggestion!

Beispiel:
Schlecht: Du siehst aus, als würdest du gerne lesen/Sport treiben. Richtig?
Besser: wie gestaltest du üblicherweise deine Freizeit?

Versuche Fragen zu vermeiden, auf die man mit Ja oder Nein antworten kann.

Und inhaltlich würde ich mich von der Situation leiten lassen.

Das mit offenen Fragen ist ein sehr guter Tipp ! Die Person kann nicht vor Ja oder Nein ausweichen. ... DANKE !!!:)

0

Hängt eigentlich das Aussehen von einem Menschen mit seinem Charakter zusammen?

Also meiner Meinung nach sind alle Menschen oberflächlich (auch wenn manche dagegen gezwungen ankämpfen aufgrund ihren Idealen.).

Sagen wir mal eine ziemlich hübsches Kind wird schon immer als hübsch bezeichnet, es weiß schon seid ihrer Kindheit von ihrer Schönheit. Das merkt sie auch am Verhalten der Menschen, die sie immer anlächeln und nett mir ihr umgehen. Sie kann das jetzt entweder zum positiven nutzen(Idealistin), indem sie alle anderen Menschen genauso freundlich behandelt. Oder aber sie wird arrogant und sieht sich als was besseres und wird selbstverliebt und steigert sich zu viel in sich hinein und sieht hässliche Menschen als minderwertig an.

Aber wie ich halt schon sagte sind alle Menschen oberflächlich. Dieses Mädchen wird wahrscheinlich später, wenn sie erwachsen ist bessere Chancen haben einen Job zu bekommen aufgrund ihres Aussehens als Beispiel. Und manche hässliche Menschen könnten neidisch auf sie sein und behandeln gerade sie wegen ihrem schönen Aussehen aus Neid schlecht, und auch weil sie vielleicht denken, dass sie eh nur eine arrogannte Tussi ist, aber dann sind wiederum die hässlichen Menschen, voreingenommen, wenn sie so denken.

Und dann habe ich mal im Internet was von einem Verbrechergesicht gelesen. Also es wurden Bilder von Gefängnisinsassen gezeigt und anhand ihres Gesichtes und Merkmale hat man halt typische ''Verbrechermerkmale an Gesichtsform'' gezeigt und wie man einen typischen Verbrecher erkennt.

Aber sagen wir mal es gibt da einen brutal aussehnden Mann. Wie alle Menschen kann er nichts dafür wie er geboren wurde. Nun respektieren ihn alle aufgrund seinens Aussehens, weil sie sich von ihm vielleicht eingeschüchtert fühlen oder Angst haben. Der brutale Mann wird dann aufgrund des Verhaltens der Menschen wirklich denken, dass er brutal ist und wird sich im Laufe seines Lebens typisch seines Aussehens verhalten. Das kann die Persönlichkeit(Maske) sein. Ob es sowas wie ein Inneres und ehrlichen Charakter gibt weiß ich nicht. Weil wenn diese Person im Inneren lieb und nett ist passt das ja nicht zu seinem Aussehen. Und vielleicht sind wir alle so wie wir sind weil Menschen uns seid unserer Kindheit wegen unserem Aussehen beurteilen und unbewusst Charakter-Erwartungen auf uns projezieren, die wir als Kind unbewusst alle sammeln von allen Menschen und denken das wäre dann meine Persönlichkeit, die aber dann ja nur eine Maske ist, von der aber niemand weiß, dass es eine Maske ist und niemand auch nur darüber nachdenkt, dass man sich mit seiner Persönlichkeit(Maske) eigentlich im Laufe seines Lebens nur angefreundet hat und mit ihr am besten gelernt hat im Leben schauszupielern.

...zur Frage

Woran macht ihr einen guten Charakter aus?

Ich frage mich, ob ich selbst einen guten Charakter habe.

Einerseits bin ich fast immer respektvoll und freundlich (außer die Person hat es aufgrund ihres Verhaltens verdient, bin hilfsbereit, sehr ehrlich, fair, humorvoll, relativ intelligent und einfühlsam. Ich habe für Freunde immer ein offenes Ohr, mache gerne Geschenke oder Überraschungen (weil ich es liebe wie sich andere freuen), ich halte alle meine Versprechen (das ist mir sehr wichtig!) und bin ziemlich zuverlässig.

Andererseits bin ich auch ziemlich schüchtern, werde sehr schnell wütend (Borderline -.-) und habe bestimmte Einstellungen, die wohl sehr viele nicht ok finden, was ich absolut verstehen kann (zum Beispiel bin ich der Meinung, dass behinderte, sehr alte und psychisch Kranke Menschen, die keine Freunde oder Familie haben zum Kümmern, und auch nicht in der Lage sind sich selbst zu versorgen und/oder wesentlich mehr nehmen als geben, nicht leben sollten. Mich mit eingeschlossen. Trotzdem bin ich sehr freundlich zu diesen Menschengruppen und könnte sie aber auch nie selbst umbringen. Da verstehe ich mich selbst nicht recht). Ich bin sehr schnell genervt, und interessiere mich allgemein wenig für andere, auch wenn ich es gerne würde.

Was meint ihr, bin ich ein schlechter Mensch?

...zur Frage

Unschuldig in den Knast?

Angenommen eine Gruppe von Personen wollen einer Person etwas anhängen, damit diese Person dann auch schließlich ins Gefängnis muss. Und diese Gruppe von Personen kann sehr gut schauspielern und sich verstellen, die Gruppe klagt die Person also an, und die ganze Sache geht vor Gericht.

Die Gruppe besteht aus Zeugen und alle Personen in dieser Gruppe stecken unter einer Decke, sie sind sehr überzeugend, weil sie eben so gut schauspielern können und sich verstellen können. Anders als die angeklagte Person, die Person ist nämlich nicht überzeugend und ist von Natur aus so, dass man ihr eher wenig glaubt, es liegt einfach an dem Charakter der Person, und die Art und Weise, wie sie redet und was für eine Körpersprache sie hat. Die Person ist aber unschuldig, aber alle im Gerichtsaal haben sich davon überzeugen lassen, dass die angeklagte Person schuldig ist. (Weil die Kläger eben sehr überzeugend und ehrlich aufgetreten sind, die angeklagte Person nicht.)

Auch wenn es als Beweis nur diese (falsche) Gruppe von Zeugen gibt, die es aber geschafft hat, das Gericht (aufgrund ihrer Fähigkeiten) zu überzeugen, dass die angeklagte Person die jeweilige Straftat begangen hat, langt das aus, dass die angeklagte Person nun sicher schuldig gesprochen wird?

...zur Frage

Jmd kennen lernen, es kommt auf die Persönlichkeit an ob man mit jmd flirtet etc. Nervt euch dieser und änhliche satze auch?

Grad wieder mal etwas hier rum geschaut und wieder Sätze wie, es kommt nicht auf das äußere an, die persönlichkeit ist wichtig, ob diese Person Intelligent ist bla bla bla.

Bei so was könnt ich kotzen. Warum belügt ihr euch selbst?

Will damit sagen. Wenn man eine Person kennen lernt geht man nicht zu erst darauf aus das diese person intelligent, gebildet oder ne super persönlichkeit hat, man sieht zu erst das optische, also das aus sehen der person, erst dann entscheidet es sich ob man die Person sympathisch findet oder nicht und kommt dann erst in Gespräch.

Diese geschied in real life in sekunden und bei onlinedingen durch Bilder dieser Person.

Nicht umsonst Antworten Frauen eher auf Gutaussehende Kerle mit nem Traum body, anstatt auf Kerle die etwas normaler gebaut sind obwohl sie einen super Charakter haben. Andersrum ist es genauso. Kerle stehen auch bei Hammer aussehenden Frauen schlange, als bei etwas fülligeren.

Es gibt nicht umsonst das sprichwort: Liebe auf den ersten Blick. Auf dem ersten Blick sieht man das optische!!!!

Sorry aber so seh ich das nun mal.

...zur Frage

Gibt es für diese Verhaltensauffälligkeit einen Fachbegriff?

Hallo,

ich schildere kurz mal ein paar "Symptome".

Lässt sich darauf ein Begriff für ein eventuelles Krankheitsbild finden?

Bitte keine Vermutungen.

Also:

-extrem übersensibel -besteht extrem auf bestimmte dinge wie "Respekt" 8den die betreffende Person aufgrund des Verhaltens nie bekommt) -sehr fleissig, fast kriecherisch dienerisch -findet an sich selbst keine Fehler, andere werden für winzigste Verfehlungen kritisiert -verhöhnt hintenrum Menschen -fühlt sich beobachtet -fühlt sich ausspioniert -reagiert auf (emotionalen) Stress mit Exzessen oder Herpes -wird unsachlich und unberechenbar bei Anschuldigungen oder Stress (aufschlagen der Hände auf Tische, nervöses hin und her laufen, schreien, beschimpfen) -reflektiert eigenes Handeln nicht und wenn dann nur positiv -durchsucht ständig den Computer oder sogar Akten und den Mülleimer um "Indizien" aller Art zu finden. -kann Probleme nicht direkt mit der betreffenden Person ansprechen, nur hintenrum und aus dem Zusammenhang gerissen -äussert sich nur negativ über alle sind jeden -hat Standesdünkel und Statusprobleme -sieht sich selbst als fehlerfrei -verhöhnt andere Menschen wenn diese nicht dabei sind -versucht aus jeder kleinen (in ihren Augen) Verfehlung eine Riesen Sache zu machen -ist kinder und partnerlos -definiert sich nur über ihren Beruf (hat nichts anderes, kein Hobby, nichts) -bejammert sich -nimmt keine Lösungsvorschläge an -hört nur selektiv zu -ist selbst auffallend distanzlos (nahes herantreten, anstarren, reden) -Verhalten wird tendenziell stärker negativ und auffälliger

...zur Frage

passt die lieblingsfarbe zum charakter einer person?

sagt die lieblingsfarbe einer person etwas über ihren charakter aus?? was denkt ihr?? und welche sind so eure lieblingsfarben??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?